Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.09.2007
gespeichert: 47 (0)*
gedruckt: 1.242 (8)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.01.2006
83 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Rhabarber, geputzt und geschält
250 g Margarine
325 g Zucker
Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
250 g Mehl
75 g Speisestärke
1 TL Backpulver (gehäufter TL)
  Für den Baiserbelag:
Eiweiß
125 g Zucker
1 TL Zitronensaft
  Fett für das Blech
  Paniermehl für das Blech

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ein Backblech fetten und mit Paniermehl bestreuen. Rhabarber in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und mit 125 g Zucker vermengen.

Margarine mit 200 g Zucker, Vanillezucker und dem Salz schaumig schlagen. Nach und nach die Eier und auch die restlichen Zutaten zufügen und unterrühren. Den Teig auf das Backblech streichen und die Rhabarberstücke über den Teig streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 25-30 Minuten backen.

Inzwischen die Baisermasse bereiten und dazu das Eiweiß mit Zucker und Zitronensaft zu Schnee schlagen. Locker über den fertig gebackenen Kuchen streichen und bei selber Temperatur noch weitere 5-7 Minuten (je nach gewünschter Bräune) backen.