Bewertung
(29) Ø3,90
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
29 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.09.2007
gespeichert: 1.656 (0)*
gedruckt: 4.033 (21)*
verschickt: 36 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.06.2002
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Linsen, am besten kleine Berglinsen
1 1/2 Liter Wasser
Knoblauchzehe(n)
Porreestange(n)
2 dicke Möhre(n)
1/2 Knolle/n Sellerie
1 große Tomate(n)
3 EL Olivenöl
2 EL Kräuter (Bohnenkraut, Thymian)
Lorbeerblatt
  Salz und Pfeffer
  Balsamico
1/2 Bund Petersilie

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 200 kcal

Die Linsen über Nacht in dem Wasser einweichen.

Den Porree in dünne Scheiben, die Möhren und den Sellerie in sehr kleine Würfel schneiden. Die Tomate abbrühen. Haut und Kerne entfernen und die Tomate auch in Würfel schneiden. Zwei Zehen Knoblauch super klein schneiden.

Die Linsen im Einweichwasser mit dem Lorbeerblatt weichkochen. In der Zwischenzeit den gewürfelten Knoblauch und das Gemüse im Olivenöl ca. fünf Minuten anbraten. Anschließend das Gemüse zu den Linsen geben. Alles bei schwacher Hitze köcheln lassen. Gehackte Kräuter dazugeben. Die übrige Knoblauchzehe in die Suppe pressen, salzen und gut pfeffern.

Kurz vor dem Servieren noch die gehackte Petersilie und etwas Balsamico dazugeben. Jeder so, wie er es mag. Ich nehme höchstens 2 EL Balsamico. Eher weniger. Evtl. nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vorsicht! Dies ist meine Lieblingssuppe und sie macht süchtig. Eigentlich ist die Suppe für vier Personen gedacht. Aber meistens werden zwei Personen damit fertig.

Für alle Nichtvegetarier: Mettenden oder Kohlwürste passen super dazu. Dann bekommt die Suppe noch eine rauchige Note.