Saibling mit Zitronenbutter

Saibling mit Zitronenbutter

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gedämpfter Saibling mit Zitronenbutter und Fenchel

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.09.2007



Zutaten

für
2 Fisch(e) (Saiblinge)
1 Zitrone(n), unbehandelte
2 Knolle/n Fenchel
Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zuerst Zesten von der Zitronenschale reißen und mit der zimmerwarmen Butter vermischen. Zu einer Rolle formen und für ca. 1 Std. im Kühlschrank lagern.

Vom Fenchel das Grün abschneiden und zur Seite legen. Den Fenchel in nicht zu kleine Stücke schneiden. In heißem Olivenöl bei geschlossenem Topfdeckel schmoren.

Die Saiblinge gut waschen (alternativ Forellen verwenden) und mit dem beiseite gelegten Fenchelgrün, Pfeffer und Salz von innen würzen. Für 10 Minuten in den Dampfgarer geben.
Wenn kein Dampfgarer vorhanden ist, eine Auflaufform mit etwas Wasser befüllen die Fische einlegen. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 200°C garen.

Zum Servieren die Zitronenbutter in Scheiben geschnitten auf dem Fisch verteilen.

Dazu passt Brot oder Salzkartoffeln und ein gekühlter Riesling.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

doerle

Hi, Johann! Das Rezept klingt lecker. Werd's in den nächsten Tagen mal ausprobieren. Doch eine Frage hab' ich noch: Wieviel Butter nimmst Du denn für so eine Zitrone? Und - wird die Butter nicht noch gesalzen? Hoffe auf und danke für eine baldige Antwort doerle

15.03.2009 20:19
Antworten