Fleisch
Backen
Party
Schnell
einfach
Snack
Tarte
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Spinat Quiche

für ein Blech

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.09.2007 1011 kcal



Zutaten

für
900 g Blattspinat, TK
1 Pck. Blätterteig, TK
Mehl zun Ausrollen
100 ml Tomate(n), passierte
2 Knoblauchzehe(n)
200 g Schinken, gekochter
2 Becher Sahne
5 Ei(er)
200 g Feta-Käse
Oregano
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1011
Eiweiß
43,99 g
Fett
69,24 g
Kohlenhydr.
47,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Spinat auftauen, abtropfen lassen und ausdrücken. Die Blätterteigplatten einzeln nebeneinander auf dem Blech auftauen lassen (20 Minuten), mit Mehl bestreuen und ausrollen.

Den zerdrückten Knoblauch mit passierten Tomaten, Salz und Pfeffer verrühren und auf den Blätterteig streichen. Gewürfelten Schinken und Spinat darauf verteilen. Die Sahne mit den Eiern verrühren, mit Salz und Oregano würzen und auf den Spinat geben. Zuletzt den grob gehackten Feta überstreuen.

Bei 200 Grad 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MickyundMausi

Habe gestern zum ersten Mal eine Quiche gemacht. Den Blätterteig habe ich aus dem Kühlregal genommen, alles andere genau nach Angabe. Die Eimasse hatt nicht, wie auf dem Foteo, auf den Zutaten gestockt, was aber dem geschmack keinen Abbruch getan hat. Und der Teig war etwas sehr weich. Aber es war trotzdem sehr lecker und vor allen Dingen sehr einfach zuzubereiten. Mache ich bestimmt noch einmal.

06.08.2018 12:55
Antworten
pheinrich

Kaum sind gut sechs Jahre rum ;) , denke ich endlich daran, den Tipp von "Art-the-Artist" auszuprobieren. Für die heutige Quiche habe ich also statt Schinken geräucherten Lachs genommen - und es war verdammt lecker! Wenn ich könnte, würde ich nochmal fünf Sterne vergeben. Liebe Grüße Petra

04.03.2018 17:53
Antworten
kziegler

Hallo, wir haben gestern diese Quiche gemacht, und sie ist zum Reinlegen gut!!! Danke! Ich hatte aber auch noch zusätzlich Zwiebeln dazu gegeben: Würfel in etwas Butter angedünstet, und dazu dann die Tomaten und den Knoblauch. Echt lecker! Liebe Grüsse. Karen

19.04.2015 00:59
Antworten
Aesdil

Dieses Rezept ist so schlecht dass ich gekotzt habe *PFUIII*

26.03.2015 15:18
Antworten
Line87

Hallo! Das Rezept ist wirklich sehr lecker. Die Zutaten reichten ideal für ein Blech und eine Packung frischen Blätterteig aus dem Kühlregal. Meine Gäste waren begeistert :)

05.05.2014 15:04
Antworten
Sollana

Die Form für die traditionelle amerikanische Kürbispastete eignet sich für sowas großartig! Die runde Formwand steht 45 Grad zum Boden, ist halt ideal einerseits für anfangs suppige Pasteten und andererseits, um da später mit dem Tortenheber dranzukommen. Den Blätterteig erst auf den Boden legen, 2 cm die Wand hoch, dann Backformwand dachziegelartig von aussen nach innen zulegen - nie nebeneinander, immer ränder bissel übereinander, mit Ei bepinseln und ca. 5 min. trocknen lassen.

18.04.2008 11:22
Antworten
webgoddess

Hallo, hört sich nach einem schnell gemachten, leckeren Gericht an. Aber Quiche ist doch normalerweise mit Mürbeteig. Der ist ja auch schnell gemacht. Werde es mal damit probieren. Gruß webgoddess

18.04.2008 11:03
Antworten
schrotti1

klingt sehr schmackhaft, hab nur angst, das es mit den tomaten auf dem blätterteig etwas matschig wird. stümmeli heizt dein backrohr so einseitig?

18.04.2008 09:28
Antworten
Stümmeli

Hallo, ich habe es diesmal abgewandelt und es nicht auf dem Backblech gemacht, sondern in einer Springform. Da habe ich von allen Zutaten etwas weniger genommen. Den Blätterteig sollte man nicht allzu dünn ausrollen, sonst könnte er bestimmt kletschig werden. Du kannst ja auch variieren und frische entkernte Tomaten nehmen. Und meine Röhre ist halt etwas einseitig. ;-) LG Stümmeli

18.04.2008 10:19
Antworten
schrotti1

danke für die prompte antwort, ist eine gute idee mit den tomaten. quiches sind bei uns immer gerne gesehen

18.04.2008 10:28
Antworten