Vegetarisch
Früchte
Gemüse
Herbst
Resteverwertung
Salat
Salatdressing
Schnell
Snack
Vollwert
Winter
einfach
fettarm
raffiniert oder preiswert

Möhren - Apfel - Rohkost mit Mandarinen Salatsoße

Abgegebene Bewertungen: (2)
20 min. simpel 06.09.2007
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

3 Mandarine(n)oder Clementinen, Saft davon
2 EL Öl(Walnussöl)
1 EL Honig
1 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer, Curry
500 g Möhre(n)
3 Äpfel
evtl. Walnüsse, gehackte


Zubereitung

Äpfel und Möhren grob raspeln und mit dem Zitronensaft vermengen.

Aus dem Saft der Mandarinen oder Clementinen und den übrigen Zutaten eine Salatsoße rühren und abschmecken, mit dem Salat vermengen und etwas ziehen lassen. Evtl. noch ein paar gehackte Walnüsse darüber streuen oder untermengen.

Verfasser



Kommentare

ElkePeter

Oh,ich bin die Erste die was zu deinem Salat sagen darf.Ich mache ihn auch so,nur nehme ich anstelle der Nüsse gern Rosinen .Lecker und saftig
LG justinsamira

27.08.2009 16:01
falafel

Hallo

Lecker war es,

lg falafel

12.02.2012 20:09
Sterneköchin2011

Hallo,

bei der Ruhezeit steht 20 Std. - ich denke mal, es sind hier wohl sicher 2 Std. gemeint?

Die Salatsauce ist eine schöne fruchtige Zugabe zu den Möhren und den Äpfeln und weil es so gesund ist, gebe ich meistens noch gehackte Walnüsse dazu.

So hat mir dieser Salat sehr sehr gut geschmeckt.

Liebe Grüße von Sterneköchin 2011

21.02.2013 14:58
binis

Hallo Sterneköchin 2011,

20 Stunden muss dieser "Salat" nicht unbedingt ruhen, aber 2 Stunden halte ich für zu wenig. Ich habe dem Gericht eine Ruhezeit von 14 Stunden (also über Nacht) gegönnt und es als Frühstück serviert. Ich kann mir schon vorstellen, dass es mehrere Stunden benötigt um eben gut durchzuziehen.

Viele Grüße
binis

03.08.2014 21:59
binis

Ich habe eine Mischung aus Walnüssen und Cashewkernen verwendet und zusätzlich noch ein paar Rosinen hinzugefügt, was toll passt.

Tipps:
- den "Salat" in eine Mini-Tortenform pressen und im Kühlschrank ausreichend lange durchziehen lassen - so kann man schöne Formen servieren - als Nachspeise, Frühstück oder Rohkost-Mahlzeit.

- als Deko passen auch geschmacklich Bananenscheiben sehr gut - auch hier etwas Zitronensaft oder Mandarinensaft darüber - für den Geschmack und gegen das braunwerden.

03.08.2014 22:03