Backen
Festlich
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Torte nach Art Pfirsich Melba

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

55 Min. normal 06.09.2007 280 kcal



Zutaten

für
200 g Himbeeren (TK)
3 Ei(er)
240 g Zucker
2 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
12 Blätter Gelatine
1 gr. Dose/n Pfirsich(e)
1 kg Naturjoghurt, milder
1 Zitrone(n), die abgeriebene Schale und der Saft davon
450 g Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillinzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Himbeeren auftauen lassen.

Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen, dabei 100 g Zucker, Salz und 1 Pck. Vanillinzucker einrieseln lassen. Das Eigelb unterziehen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterheben. Die Biskuitmasse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) geben und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen (E- Herd: 175°C, Umluft: 150°C, Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Pfirsiche gut abtropfen lassen. Die Himbeeren mit 80 g Zucker pürieren, dann durch ein Sieb streichen.

Naturjoghurt mit 60 g Zucker, 1 Pck. Vanillinzucker, Zitronensaft und -schale verrühren. Die Gelatine ausdrücken, auflösen und erst mit 2 bis 3 EL Joghurtcreme verrühren, dann unter die übrige Creme rühren. Die Creme ca. 5 -10 Minuten kühl stellen. 250 g Sahne steif schlagen. Sobald die Joghurtcreme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben.

Den Biskuitboden einmal waagerecht halbieren. Um den unteren Biskuitboden einen Tortenring legen. Ca. 6 EL von der Joghurtcreme darauf verstreichen. 2 Pfirsiche zum Verzieren beiseite legen. Die restlichen Pfirsiche mit der Wölbung nach oben auf die Creme setzen. Das Himbeerpüree, bis auf 2 EL, als "Schlieren" unter die übrige Joghurtcreme rühren. Die Creme nun auf den Pfirsichen verteilen und glatt streichen. Den zweiten Boden darauf setzen. Torte mindestens 2 Stunden kalt stellen.

200 g Sahne steif schlagen, dabei 2 EL Zucker und Sahnesteif einrieseln lassen. Den Tortenring entfernen. Sahne locker auf der Tortenoberfläche verstreichen. Die beiden beiseite gelegten Pfirsiche in dünne Spalten schneiden. Pistazien grob hacken. Das restliche Himbeerpüree in einen kleinen Gefrierbeutel geben und eine kleine Ecke abschneiden. Torte mit Himbeerstreifen und Pfirsichspalten verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, das ist eine sehr leckere leichte Sommertorte ! Der Biskuit ist sehr fein und kann gut geteilt werden. Die Füllung ist sehr reichlich und geliert passend. Da werde ich die Idee aufgreifen anstelle der Sahne erst noch Füllung auf dem 2. Boden zu verteilen. Dann bleiben auch kleinere Stücke auf dem Teller standfest. Die Pfirsiche habe ich geschnitten auf den Boden gelegt sonst wäre teilweise kein Pfirsich in den Stücken gewesen. Schlieren sind mir leider nicht gelungen aber schön rosa wurde es. LG, Angelika

30.07.2017 19:55
Antworten
genießer50

schmeckt sehr gut, richtig erfrischend. Ich habe nur statt Sahne nochmal Himbeercreme auf den 2. Boden.

05.07.2016 18:06
Antworten
sonnenblume008

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept. Die Torte ist nicht so mächtig und kam sehr gut an auf der Oster-Kaffeetafel. Lg sonnenblume008

04.04.2013 15:42
Antworten
ManuGro

Hallo, gestern gab es diese feine Torte bei uns. Sie ist schön fruchtig und frisch - ideal für den Sommer. Den Biskuit habe ich umgerechnet auf 4 Eier, da sonst die Böden so dünn werden. Eine tolle Torte, die leider viel zu schnell weg war. Ein Foto ist schon unterwegs. LG ManuGro

14.08.2012 21:35
Antworten