Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.09.2007
gespeichert: 112 (0)*
gedruckt: 1.290 (8)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.02.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Mehl
1 TL Salz
150 ml Wasser, warmes
1 Prise(n) Zucker
1 Würfel Hefe
50 ml Olivenöl
  Gewürz(e), italienische oder einfach Pizzagewürz
 n. B. Rosmarin (Nadeln) und grobkörniges Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wasser und Zucker verrühren und darin die Hefe auflösen, 50 ml Olivenöl zugeben. Mehl und Salz in eine Schüssel geben, nach und nach das Hefe-Wasser zugeben und mit Knethaken solange rühren, bis sich der Teig zu einer Kugel formt. Je nach Bedarf etwas Mehl oder Wasser zugeben. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Platz solange gehen lassen,
bis der Teig doppelt so groß ist.

Den Teig von Hand durchkneten, auf einem Backblech zu einem Kreis mit ca. 30 cm Durchmesser
ausrollen (wie bei der Pizza). Mit Salz und Rosmarinnadeln bestreuen. Mit einem Tuch zudecken und nochmal ca. 45 Minuten gehen lassen. Der Teig muss doppelt so hoch werden.

Dann bei 180 Grad (Umluft vorgeheizt) 30 Minuten backen.

Schmeckt am besten frisch. Super zu Käse oder Parmaschinken. Oder einfach so zum Wein.

Tipp: es reicht auch ein halber Würfel Hefe, allerdings dauert es dann länger. Wenn man den Teig gar nicht gehen lässt und sofort nach dem Rühren auf einem Backblech ausrollt und bäckt, entsteht so etwas wie ein Rosmarin-Grissini-Fladen. Auch sehr lecker!