Dessert
Geheimrezept
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosmarin - Zitronen - Sorbet

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
bei 57 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.09.2002 177 kcal



Zutaten

für
1 ¼ Liter Wasser
250 g Zucker
2 Zitrone(n), unbehandelt, den Saft und die Schale
15 g Rosmarin, frisch

Nährwerte pro Portion

kcal
177
Eiweiß
0,17 g
Fett
0,19 g
Kohlenhydr.
42,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Wasser und Zucker kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann 3 min. wallend kochen lassen.

Die Zuckerlösung in zwei Portionen teilen. In einem Teil die Zitronenschale 10 min. köcheln lassen, zum Schluss den Saft dazugeben. Im anderen Teil den Rosmarin 10 min. bei kleiner Hitze ziehen lassen. Den Rosmarinsirup durch ein Sieb zu dem Zitronensirup geben. Kaltstellen und in der Eismaschine fest werden lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mietzimaus

mir war es etwas zu süß und zu wenig sauer. Ich habe dann noch fast 1/4 Liter Zitronensaft aus der Flasche dran gegeben. Der aus der 0,7-Liter-Flasche von Wesergold z.B. ist auch nicht ganz so sauer. Die fehlende Säure liegt aber an den Zitronen. Das Sorbet gab es als Zwischengang. In der Eismaschine ist es nicht fest genug geworden, sie hat vorher aufgehört zu drehen. Wir haben es im Gefrierschrank nachgefroren, umrühren aber nicht vergessen. Die Menge war etwas zu viel für unsere Kompressormaschine. Der ungefroreneRest kommt in Eiswürfeltabletts für den Gin Tonic - da passt das super rein mjamjam Ich mache das definitiv wieder - mit etwas weniger Zucker im Sirup legga

26.12.2019 22:42
Antworten
medicine-girl

Hi, das Sorbet war der Break in meinem Menue und hat perfekt geschmeckt. Ganz feiner Geschmack und sehr erfrischend. Bild habe ich hochgeladen. VG medi

19.01.2019 15:59
Antworten
Omiküche

Habe gestern das Sorbet gemacht und als “Zwischengang“ zwischen Lachs und Steak serviert, perfekt.

29.07.2017 10:30
Antworten
Chrischie31

Habe es noch nicht gemacht, aber das wird garantiert nachgeholt. Ich habe anderes Sorbet ohne Eismaschine wie folgt hinbekommen: Die Masse in eine flache Auflaufform ins Gefrierfach stellen und jede halbe Stunde mit der Gabel "durchharken" Gutes Gelingen!

09.07.2017 19:02
Antworten
pemoco

Das Sorbet hat einen sehr feinen, wunderbar harmonischen Geschmack und ist ein optimaler Zwischengang. Mit der Eismaschine hat die Zubereitung auch sehr gut funktioniert und die Konsistenz war top. Die Zuckermenge habe ich auf 200g reduziert, was auf jeden Fall absolut ausreichend war. Meine Gäste waren hin und weg. - Danke für das leckere Rezept!

15.08.2016 09:44
Antworten
car-fra

Hallo! Das hört sich wirklich gut an, aber wie mache ich das ohne Eismaschine? Einfach ins Gefrierfach stellen?? Danke

16.04.2007 18:31
Antworten
leSmu

gaaanz groß! gelingt auch ohne eismaschine! habe kurz vor dem servieren noch ein wenig mit trockenem sekt aufgemixt, ganz phantastisch... kleine kritik: ein bisschen weniger zucker hätte es auch getan. 1a!!!

29.10.2005 23:21
Antworten
monpticha

Das Sorbet schmeckt sehr gut. Die Mengen musste ich halbieren, weil meine Eismaschine nicht mehr verarbeiten kann. Das wird wohl für die meisten gängigen Eismaschinen in Privathaushalten zutreffen.

09.09.2005 17:03
Antworten
Kissi

Klingt super, könnte man auch noch etwas gehackten Rosmarin zufügen, wegen der Optik? Gruß, Kissi

20.04.2004 14:11
Antworten
karlschramm

super

16.01.2004 22:52
Antworten