Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.08.2007
gespeichert: 85 (0)*
gedruckt: 895 (6)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.09.2005
273 Beiträge (ø0,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 Port. Fischfilet(s) (Heilbutt, à 125g)
1/2  Zitrone(n), Saft davon
  Salz und Pfeffer
2 TL Margarine, halbfett, für die Form
2 TL Margarine
1 EL Mehl
125 ml Milch, fettarme
200 ml Gemüsebrühe
2 TL Weißwein, trocken
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
  Dill, einige Zweige
Zwiebel(n)
Salatgurke(n)
100 g saure Sahne

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Eine Auflaufform fetten, den Fisch hineingeben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Gas Stufe 2) ca. 10-15 Minuten garen.

Die Margarine zerlassen, Mehl darüber stäuben und verrühren. Mit Milch und Brühe unter Rühren ablöschen und etwas reduzieren lassen. Den Weißwein einrühren. Die Kräuter fein hacken und unterrühren.

Für den Gurkensalat die Zwiebel fein hacken, die Gurke in feine Scheiben schneiden. Saure Sahne glatt rühren und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Zwiebel und Gurke unterheben.

Die grüne Soße pürieren und zu Fisch und Salat servieren.

Dazu schmecken Petersilienkartoffeln (nicht mit berechnet).