Bewertung
(243) Ø4,61
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
243 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.08.2007
gespeichert: 9.970 (5)*
gedruckt: 78.911 (86)*
verschickt: 1.094 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.04.2004
516 Beiträge (ø0,09/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Baiser (entspricht ca. 6 - 8 Stück)
500 g Himbeeren (TK), ungezuckerte
500 ml Schlagsahne, ungesüßte
4 cl Himbeergeist oder Grand Marnier

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Sahne ohne weitere Süße fast steif schlagen (die Baisers sind bereits süß genug). Die Hälfte der Baisers grob in eine Glasschüssel krümeln. Darauf die Hälfte der gefrorenen Himbeeren verteilen und mit der Hälfte des Alkohols beträufeln. Darüber dann die Hälfte der Schlagsahne verteilen. Die verbliebene Hälfte der Zutaten wird ebenso geschichtet: Baiser, Himbeeren, Alkohol, Sahne.

Nun muss das Ganze im Kühlschrank zwei Stunden durchziehen. Die Himbeeren tauen im Kühlschrank langsam auf. Der Himbeersaft und der Alkohol tränken die Baiser, die Sahne hingegen nimmt die Kälte auf und gefriert leicht an.

Das Ganze erinnert an ein süßes fruchtiges Halbgefrorenes und hat absoluten Suchtfaktor.