Gemüseeintopf mit Reis


Rezept speichern  Speichern

farbenfroh und Vitamine satt

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.08.2007 400 kcal



Zutaten

für
200 g Reis, (Vollkornreis)
Salz
1 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), rote
1 Zucchini
2 Stange/n Staudensellerie
200 g Fenchel
2 EL Öl, (Sonnenblumenöl)
800 ml Gemüsebrühe, (Instant)
2 Stängel Majoran
2 TL Thymian, getrockneter
Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Reis unter fließend kaltem Wasser in einem Sieb gründlich waschen, bis das Wasser klar abläuft.
Dann den Reis mit knapp der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser in einem Topf aufkochen und zugedeckt bei geringer Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden. Zucchini, Staudensellerie sowie Fenchel waschen und putzen. Den Zucchini und den Staudensellerie würfeln, den Fenchel in dünne Scheiben schneiden.
In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig schwitzen. Das Gemüse zugeben und unter Rühren einige Minuten mitdünsten. Die Brühe angießen und alles zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.
Majoran waschen und die Blättchen abzupfen. Den Reis unter das Gemüse mischen, mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen und den Eintopf mit Majoran bestreut servieren.

Variante:
Das Gemüse können Sie je nach Marktangebot variieren, es dürfen auch mal Bohnen, Erbsen, Möhren oder Rüben mit hinein - was am längsten braucht, kommt zuerst in den Topf.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xandora

Hallo, ich habe gestern Deinen Eintopf gemacht und er war echt lecker,aber da ich wenig Zeit zum Schnippeln hatte habe ich einen Pack Suppengemüse genommen---schäm----,aber dafür noch ein Pack Zwiebelsuppe untergemischt,das gab erst den Richtigen Kick. Bilder sind hochgeladen: Danke für das Rezept LG Petra

21.10.2009 09:31
Antworten