Backen
Europa
Vegetarisch
Basisrezepte
Frankreich
Brot oder Brötchen
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Baguettes

reicht für 3 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.74
bei 78 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 30.08.2007 1768 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
2 TL Salz
½ Würfel Hefe
300 ml Wasser, lauwarmes
½ Eiweiß
6 EL Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
1768
Eiweiß
58,42 g
Fett
5,32 g
Kohlenhydr.
361,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Aus den ersten 4 Zutaten einen Hefeteig zubereiten und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen – dazu am besten in eine Plastikschüssel mit Deckel legen.

Am nächsten Morgen den Teig noch einmal kneten und bei Zimmertemperatur erneut gehen lassen. Anschließend in 3 Portionen teilen und jeweils Stangen daraus formen. Die Stangen mit einem Messer einritzen. Das Eiweiß mit 6 EL Wasser vermischen und die Stangen damit bestreichen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Den Backofen auf 225°C vorheizen und die Baguettes in den vorgeheizten Backofen schieben. Zugleich 1/8l heißes Wasser auf den Boden des Backofens gießen. Die Backofentür jetzt nicht mehr öffnen. Auf der 2. Schiene von unten ca. 15-20 Min. backen.

Die Baguettes sind nicht so groß wie die gekauften, aber sehr lecker!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julinika

Ein tolles Brot! Ich musste etwas improvisieren, da ich zu spät gesehen habe, dass der Teig über Nacht im Kühlschrank gehen soll. Ich habe ihn 2 x 2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen und dann noch mal 30 Minuten vor dem Backen. Ich habe bei 200 °C Umluft gebacken. 20 Minuten. Auf Eiweiß habe ich verzichtet, da das Brot vegan werden sollte. Daher ist es natürlich nicht so schön braun geworden, schmeckt aber prima. Vielen Dank für das Rezept.

02.06.2020 17:22
Antworten
Dobitiffy

Trockenhefe nicht Trockenherr

22.05.2020 12:21
Antworten
Dobitiffy

Das beste Baguette-Rezept. Gelingt immer, egal ob mit frischer oder Trockenherr. Ich mische auch gern Vollkorn-Mehl mit normalem Mehl, wird auch lecker!

22.05.2020 12:20
Antworten
frauelbi

Hallo! Ich hatte spontan Lust, dieses Baguettes zu backen, darum habe ich sie nicht über Nacht gehen lassen. Ich habe für die doppelte Mehlmenge 2 Tütchen Trockenhefe verwendet und nur 500 ml Wasser gebraucht. Zum Teig habe ich Röstzwiebel und etwas Brotgewürz hinzugefügt. Das war total lecker. Das erste Blech habe ich wie im Rezept angegeben gebacken, da langte die Zeit nicht hin und ich musste trotz 2. Schiene von unten die Baguettes umdrehen, damit auch die Unterseite knusprig wurde. Hier wurden die Baguettes knuspriger aber auch kompakter. Das 2. Blech wurde mit Umluft gebacken. Das hat mir persönlich besser gefallen, da die Brote fluffiger waren. Alles in allem hat uns das Brot super geschmeckt und es war für jeden das richtige dabei, so dass wir nach diesem Rezept ganz sicher noch mal backen werden. Vielen Dank!

11.05.2020 19:27
Antworten
kaminsky

Freut mich 🤗vielen Dank. Beim Backofen muss man probieren, weil jedes Modell andere Backeigenschaften hat.

14.05.2020 19:41
Antworten
kaminsky

Danke für die Bewertung. das mit den Röstzwiebeln werde ich mal ausprobieren, ich könnte mir auch gut ein paar Speckwürfelchen vorstellen. Ein gutes neues Jahr 2010 Gruss kaminsky

04.01.2010 11:25
Antworten
flyheart79

5 Sterne!!! Wirklich super! Haben sie Silvester zum Raclette gemacht, habe aber noch Röstzwiebeln da rein gemacht im Teig weil wir alle Zwiebelbaguette lieben! Meine Freunde konnten es kaum glauben das ich die gemacht habe *g* und haben sofort das Rezept mit genommen! Ich musste nur eins feststellen, 300ml Wasser waren zuviel musste fast 100g mehr Mehl nehmen damit der teig nicht mehr klitschig war! Die Baguettes wurden richtig groß, wie vom Bäcker :) Ah hab sie allerdings 1Std bei 40grad im Backofen hoch gehen lassen, nicht über Nacht im Kühlschrank gestellt! Das probiere ich heute aus *lach* denn meine Mama hat für morgen 6 Baguettes bestellt!

02.01.2010 16:42
Antworten
kaminsky

Freut mich riesieg das das Baguette gut angekommen ist. Deine" Änderung" werde ich das nächste Mal auch mal ausprobieren. gruss kaminsky

08.12.2007 19:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, die Baguette's sind super,hab sie gestern gebacken u. zum Fondue-Abend mitgebracht,alle waren voll des Lobes . Eine kleine Änderung hab ich allerdings gemacht,hab Eigelb,1 Eßl. Olivenöl u. bissi Wasser verrührt u. die Baguette's damit bestrichen,sind schön knusprig u. luftig. Danke für's Rezept. Liebe Grüße Hasi57

08.12.2007 07:39
Antworten
kaminsky

Das freut mich aber. Danke für die nette Bewertung und den Tipp. Gruß Kaminsky

08.01.2018 09:16
Antworten