Gemüse
Hauptspeise
Backen
Schnell
einfach
fettarm
Fisch
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Fischfilet Bordelaise

WW-geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 130 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 30.08.2007 532 kcal



Zutaten

für
2 Seelachsfilet(s) (à 150 g)
1 Zitrone(n), Saft davon
Salz und Pfeffer
4 Fleischtomate(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 TL Öl
1 EL Kräuter, gemischte (TK)
2 TL Tomatenmark
1 TL Zucker
2 EL Paniermehl
6 EL Käse, geriebener (32% Fett i.Tr.)
2 EL saure Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
532
Eiweiß
46,57 g
Fett
28,74 g
Kohlenhydr.
20,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Fischfilets mit Zitrone beträufeln, salzen und pfeffern. Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und würfeln. Die Knoblauchzehe zerdrücken.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Tomaten darin andünsten, Kräuter und Tomatenmark unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Fischfilets in eine Auflaufform geben. Mit den Tomaten bedecken. Paniermehl mit Käse und saurer Sahne verrühren und über die Tomaten geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Gas: Stufe 3) 35-40 Minuten garen.

Dazu passt Reis und ein bunter Blattsalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pitta

super Rezept, das wird für uns zum Standard erklärt. hab noch ein paar in Öl eingelegte Tomaten (klein geschreddert natürlich) dazu gegeben und nur zwei Tomaten (ebenfalls ganz klein gehackt) dazugegeben. das hat völlig gereicht sehr sehr lecker und wenig Arbeit 😊

07.09.2019 12:29
Antworten
heidrulle

Geschmacklich war es sehr gut. Ich hatte aber auch meine Probleme mit der Paniermehl, Käse, Sahne-/Mischung. Da ich stückige Dosentomaten genommen habe, werde ich nächstes Mal die saure Sahne darunter rühren und Paniermehl und Käse darüberstreuen. LG Heide

12.04.2019 13:38
Antworten
Monika6385

uns hat das Rezept gut gefallen. das Tomatensugo, grosse klasse. ich habe Cocktailtomaten genommen, war besser als normale frische Tomaten, die schmecken jetzt noch nicht. nur mit der kruste bin ich nicht ganz klar gekommen, wie muss denn die Konsistenz sein??

23.03.2019 14:48
Antworten
Silke031180

Leider hat uns das Gericht nicht vom Hocker geworfen. Hätte ich lieber die Tipps hier vorher gelesen. Ich habe selbst gemachtes Paniermehl genommen. Vllt lag es daran, dass die Panade gar nicht knusprig war?

09.03.2019 10:53
Antworten
Koelkast

...zu früh verschickt....zugeben....jedenfalls ist es wirklich lecker und schön saftig!!!! Danke fürs Rezept und 4 ****

26.02.2019 18:17
Antworten
blume230

Von mir für dich 5*****! Vielen Dank für dieses leckere Rezept. Selbst mein kleiner Sohn, der kein Fisch isst, war begeistert. LG Angelika

27.02.2009 21:22
Antworten
firebird1986

Bei uns gabs das ganze heute Abend. Habs mir leckerer vorgestellt, hat aber ganz gut geschmeckt. Liegt vielleicht mit an den Kräutern, da ich mir unter "1 EL Kräuter, gemischte (TK)" nicht viel vorstellen kann... Habe einfach eine Mischung 8 Kräuter genommen, auch wenn ich da nicht grade Fan von bin. Aber würd mich mal interessieren, was du für Kräutermischungen genommen hast? Mediterran? Gartenkräuter? Mein Mann mochte es überhaupt nicht, weil er zerlaufenen Käse nicht mag. Dafür fands meine Tochter ganz lecker. LG Nadine

19.01.2009 20:23
Antworten
Sunflower73

Habe das Rezept heute nachgekocht und war begeistert. Sehr lecker. Die Masse aus Käse, Saurer Sahne und Paniermehl war auch bei mir sehr fest, habe sie einfach in Flöckchen auf dem Fisch verteilt, beim Backen ist sie dann schön verlaufen. Diesen Fisch wird es noch öfter geben. Liebe Grüße Michaela

19.12.2008 13:00
Antworten
zauberstern_032

Habe das Rezept gestern ausprobiert. Am Anfang war ich ja eher skeptisch, weil die Masse mit der sauren Sahne, Käse und Paniermehl ziemlich feste war. Habe aber dann diese Masse mit der lauwarmen Tomatensauce gemischt. Dadurch konnte man es wunderbar verstreichen. Es hat uns wirklich sehr lecker geschmeckt und man kann dieses Gericht sehr gut vorbereiten und später nur noch im Backofen geben. Wenn es ganz schnell gehen soll kann man auch ruhig gestückelte Dosentomaten nehmen. Außerdem ist er sehr viel Kalorienärmer als die TK-Variante von Ig...o Diesen Fisch wird es öfters geben.

06.10.2008 10:55
Antworten
boedefeld2808

Hmmm, war das lecker. Super schnell gemacht und einfach lecker. Sogar meine Kids waren total begeistert. Dieses Gericht wird nun öfter auf unseren Speiseplan stehen.

24.09.2008 20:13
Antworten