Fruchtige Müsliriegel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gesund - reicht für ca. 20 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 29.08.2007 2194 kcal



Zutaten

für
100 g Mehl
200 g Müsli (Früchtemüsli, ohne Zuckerzusatz)
100 g Haferflocken, zarte
½ TL Backpulver
1 TL Zimt
50 g Sonnenblumenkerne
9 Pflaume(n), getrocknete
100 g Apfelmus
100 g Honig
3 EL Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
2194
Eiweiß
61,31 g
Fett
35,35 g
Kohlenhydr.
400,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zuerst den Backofen auf 160°C vorheizen.

Mehl, Früchtemüsli, Haferflocken, Backpulver, Zimt und Sonnenblumenkerne vermischen. Danach die Pflaumen mit den 3 EL Wasser pürieren. Das Apfelmus, Pflaumenpüree und den Honig zur Müslimischung geben und vermengen. Diese feste Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.

Das Blech in den Backofen schieben und etwa 40 Minuten backen.

Dann rausholen und die Müsliplatte abkühlen lassen Zum Schluss die Müsliplatte mit einem scharfen Messer vorsichtig in etwa 20 längliche Riegel schneiden.

Kleiner Tipp von mir: In einer Dose verpackt, sind die Riegel wochenlang haltbar.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tantenirak

Hallo....... Das ist ein Müsli,nach meinem Geschmack und meine Familie ist auch begeistert. Ich habe die Müsliplatte,nachdem sie aus dem Ofen kam, noch warm mit dem Pizzaroller in Riegel geteilt,ließen sich nach dem Erkalten gut auseinander brechen. Danke für das Rezept........sehr lecker. LG Karin

15.04.2014 20:35
Antworten
sophias_mama

die idee mit dem apfelmus ist echt super. und diese müsliriegel kann man echt MIT ALLEM prima variieren. wenn man einmal weiß wie fest oder zäh die masse sein muß, kann man echt experimente ohne ende machen. habe auch mit haferflocken und schmelzflocken probiert. jegliche sorte getrocknetes obst. (außer bananen, die werden wie gummi) und wenn man die riegel in luftdichte tupper behälter packt halten die sich im kühlschrank echt lange.

11.08.2013 20:34
Antworten
millenia

Sehr lecker! Meine Tochter wollte gar nicht aufhören zu essen. Habe noch Walnüsse und Cashewkerne dazugetan. Bei mir war die Masse dann etwas trocken, habe noch ein Stück flüssige Butter und ein bisschen Erdnussbutter-Crunchy zugefügt. Apfelmus hatte ich nicht, habe aber stattdessen ein Baby-Obst-Gläschen reingtan. Ein tolles Rezept, dass man sehr gut in den Zutaten variieren kann. Wird auf jeden Fall gespeichert.

26.07.2013 20:14
Antworten
Cinnamon80

Vorgestern habe ich die Müsliriegel gemacht. Ich habe dieses Rezept gewählt, weil es im Gegensatz zu den anderen relativ wenige Honig enthält. Das Ergebnis war vorgestern total lecker. Direkt aus dem Ofen haben meine Kinder und ich schon einige verdrückt. Dass man sie lagern kann, glaube ich wohl. Aber bereits heute, nach 2 Tagen in einer Blechdose waren sie schon sehr hart. Man muss sich Mühe geben, wenn man sie noch beißen will. Schmecken tun sie aber noch.

18.05.2012 22:43
Antworten
poeSIE_der_Sinne

hallo, die Teigmischung habe ich gerade in den Ofen geschoben. Habe fast alle Zutaten zu hause gehabt, die Sonnenblumenkerne habe ich durch andere Körner ersetzt ( Kürbis, Sesam, Leinsamen ) und da ich keinen Zimt hatte habe ich einfach Kakao genommen. Der Teig war schon sehr lecker.. bin gespannt auf das Ergebnis! ;-)

13.05.2012 18:15
Antworten
Thor

Man kann natürlich noch Zucker dazugeben oder mit Schokolade umhüllen. Aber am besten sind sie für die, die gerade eine Diät hallten als kleine Nascherei. :) Weil sie kein Zucker enthalten. Aber mit Schokolade sind sie auch ganz lecker. Gruß Thor

03.10.2007 13:58
Antworten
heike50374

Hallo, Honig ist auch Zucker und sehr süß! LG, Heike

19.03.2012 17:59
Antworten
--rosalie--

Hallo! die riegel schmecken echt gut, sie könnten bloß ein bisschen süßer sein...aber mit Schokolade verziert schmecken sie echt klasse! Gruß Rosalie

29.09.2007 14:10
Antworten
--rosalie--

habe gerade ein blech mit diesen müsliriegel in den ofen geschoben, da backen sie jetzt noch ihre restzeit....bin mal gespannt auf das ergebnis. habe letzte woche auch schon ein rezept für müsliriegel (ebebfalls von CK!!) ausprobiert aber sie waren leider nicht fest genug und sind ziemlich zerbröselt....:-( mal schaun was es dieses mal wird:-)! Lg Rosalie

28.09.2007 18:21
Antworten
milu4488

Hallo Thor, Dein Rezept ist sehr lecker, die Müsliriegel sind wirklich schnell und einfach zuzubereiten. Ich habe mir nur noch erlaubt, die Enden mit Schokolade zu überziehen, siehe Foto, müsste in den nächsten Tagen frei geschaltet werden. LG Michaela

24.09.2007 12:48
Antworten