Deutschland
Europa
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Schnell
Snack
Studentenküche
einfach
fettarm
marinieren
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Matjes nach Hausfrauenart

WW 7,5 P

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.08.2007



Zutaten

für
2 Äpfel, säuerliche (z.B. Boskoop)
4 Gewürzgurke(n)
2 Zwiebel(n)
150 g saure Sahne
250 g Joghurt, fettarmer
1 TL Senf
1 TL Pfeffer, grob geschrotet
1 TL Senfkörner
Salz und Pfeffer, einige Tropfen Süßstoff
3 Salzhering(e) (Matjesheringe à 80 g)
1 kg Pellkartoffeln, frisch gekochte
350 g Rote Bete (Konserve)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Gesamtzeit ca. 75 Min.
Äpfel und Gurken würfeln, die Zwiebeln fein hacken. Die saure Sahne mit Joghurt, Senf, Pfeffer und Senfkörnern verrühren und mit Salz, Pfeffer und Süßstoff abschmecken. Apfel- und Gurkenstücke und die Zwiebeln unterrühren.

Die Matjesheringe abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und mit der Sauce bedecken. Im Kühlschrank ca. 1 Stunde ziehen lassen.

Die Matjesfilets mit der Sauce servieren und Pellkartoffeln und Rote Bete dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

atlantikwusterwitz

Ausprobiert und für gut befunden. Aber irgendwie fehlt mir noch was. Sahne? Majo?

14.07.2019 23:48
Antworten
Bianca-Hottentotten

Vielen Dank für das leckere Rezept!

06.08.2018 21:37
Antworten
ylo007

danke für das leckere rezept. ich hab einen schuss essig und die doppelte menge matjes verwendet. aber sonst prima!

07.06.2017 22:06
Antworten
Griz65

Hallo, heute gab es nach diesem Rezept Bismarkhering und die Familie ist in Begeisterungsstürme ausgebrochen👍👍👍Mein Schwiegervater (80) hat gesagt, es schmeckte wie zu Hause. Ein Riesenlob, was ich hier sehr gerne weitergebe. Von mir 5

14.04.2017 17:43
Antworten
schnucki25

Bratkartoffeln dazu fertig,und soooooo lecker.... LG

17.08.2016 11:49
Antworten
NaFFster

Das Essen war ganz gut, aber es fehlten mir ein wenig die Genaueren Beschreibubgen. Zum einen sollten es nur 2 kleine oder ein großer Apfel sein. Bei den Gurken ist ebenso, entweder 2 große oder 4 kleine. Die Äpfel müssen geschält werden. Nur für die, die sich das fragen... Es sei auch gesagt, dass die Würfel klein sein sollten.

10.02.2014 18:54
Antworten
Rowan1

Erfrischend, würzig und lecker. So muss Matjes schmecken. :-

25.05.2013 20:59
Antworten
evlys

Hallo Pellkartoffeln und Matjes liebe ich schon immer, nur die Rote-Bete dazu kenne ich so nicht. Hat aber sehr gut gepaßt, statt Konserve gab es frische Rote Bete aus dem Garten. Grüße Evlys

07.12.2011 15:24
Antworten
Beccaboo

Hallo, mir hat das Gericht gut geschmeckt. Zu saurer Sahne und Joghurt habe ich noch etwas Miracel Whip gegeben. Die rote Bete habe ich gleich untergehoben. Kartoffeln hatte ich noch vom Vortag übrig, also kamen sie in kleingeschnittener Form auch gleich dazu. Danke für die Idee! LG Rebecca

06.07.2011 16:40
Antworten
jannesklf

Gutes Gericht was auch bei uns in Österreich immer beliebter wird,ich habe es nach deinem Rezept gemacht. Wirklich gut, nureinen Schuss Apfelessig habeich dazu gegeben.Lg Jannes

18.12.2011 16:31
Antworten