Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.08.2007
gespeichert: 56 (0)*
gedruckt: 732 (7)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2003
8.722 Beiträge (ø1,56/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Steak(s) vom Schwertfisch (ca. 2 cm dick)
100 g Nordseekrabben
600 g Kartoffel(n), fest kochend
1/2  Salatgurke(n)
150 ml Rinderbrühe
150 ml Gemüsebrühe
Schalotte(n), fein gewürfelt
1 EL Senf, mittelscharf
2 EL Balsamico bianco
2 EL Öl, (Rapskernöl)
1 Prise(n) Zucker
1/2 TL Curry
  Salz und Pfeffer
4 EL Paniermehl
2 EL Olivenöl
1 EL Butter
  Kresse

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst wird aber der Kartoffelsalat gemacht. Dazu die Kartoffeln gar kochen, heiß pellen und in Scheiben geschnitten in eine ausreichend große Schüssel geben.

Beide Brühen zusammenschütten, aufkochen und die Schalottenwürfel etwa 1 Minute darin garen. Senf und Curry einrühren und zwei Drittel der Brühe über die Kartoffelscheiben gießen, vermischen und einziehen lassen. Nach etwa 10 Minuten prüfen, ob noch weitere Brühe angegossen werden muss, denn der fertige Kartoffelsalat soll keine feste, sondern eher schlonzige Konsistenz haben. Jetzt mit Essig, einer Prise Zucker, Pfeffer und Salz abschmecken. Zum Schluss das Öl unterrühren.

Die Gurke schälen, in feine Stücke schneiden und gründlich mit dem Kartoffelsalat vermischen. Auch Radieschenstifte und Schnittlauchröllchen passen gut dazu.

Olivenöl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Fischsteaks einseitig in Paniermehl drücken und auf dieser Seite scharf anbraten. Hitze auf die Hälfte herunterstellen, nach insgesamt 3 Minuten wenden und in weiteren 3-4 Minuten bei weiter verringerter Hitze zu Ende garen. Die Steaks sollten nur knapp durchgebraten sein, sonst werden sie trocken und zäh. Zum Schluss etwas salzen.

Steaks zusammen mit den Krabben und dem Kartoffelsalat auf Tellern platzieren und mit Kresse garnieren.