Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Aprikosen - Muffins


Rezept speichern  Speichern

mit Schokoflocken

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.08.2007 220 kcal



Zutaten

für
12 Aprikose(n) - Hälften (aus der Dose oder frisch)
125 g Butter, weiche
125 g Zucker
1 Prise(n) Salz
3 Ei(er)
150 g Mehl
1 Msp. Backpulver
25 g Schokolade, (Flocken), zartbitter
Puderzucker, zum Besieben

Nährwerte pro Portion

kcal
220
Eiweiß
3,91 g
Fett
11,03 g
Kohlenhydr.
25,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Aprikosen aus der Dose in einem Sieb gut abtropfen lassen.

12 Papierbackförmchen auf ein Backblech setzen (jeweils 2-3 ineinander stellen). Den Backofen auf 175°C (Gas Stufe 2) vorheizen.

Das Fett mit dem Zucker und dem Salz cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, auf die Fett-Eimasse sieben und unterziehen.
Zum Schluss die Schokoflocken unterheben.

Den Teig 2/3 hoch in die Förmchen geben. Jeweils eine Aprikosenhälfte mit der Wölbung nach oben auf den Teig setzen und etwas eindrücken.
Die Muffins im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker besieben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Ich habe sie mit frischen Aprikosen gebacken. Sie sind saftig und lecker Danke für das leckere Rezept Liebe Grüße yatasgirl

25.06.2019 23:05
Antworten
sternchen7568

Super einfach, super lecker

31.05.2016 13:17
Antworten
sternchen7568

Einfach nur LECKER und so einfach!!!! Wir lieben sie.

19.04.2016 11:04
Antworten
fränzle

Hallo! Ich habe auch dieses Rezept gemacht, da aber mein Freund am liebsten weiße Schoki hat, es in der Hinsicht etwas abgeändert und die doppelte Menge an Schoki genommen. Aus einem vorhergehenden Kommentar habe ich einen Teelöffel voll Schmand unter die Aprikose gemacht und zuvor noch etwas Orangenabrieb rein... total lecker und super schön aufgeganen!!! GLG Fränzle

11.08.2013 22:28
Antworten
Patzi

Geht sehr schnell, sehr einfach, schmecken gut! Aber man sollte die Aprikosen wirklich nur locker auflegen und keinesfalls reindrücken, sonst verschwinden sie fast.

15.01.2013 10:41
Antworten
mima53

Hallo diese Muffins sind schnell zubereitet und schmecken schön saftig und fein - ich habe sehr dunkle Schokolade unter den Teig geraspelt - kann mir auch Kirschen gut vorstellen mit diesem Teig liebe Grüße Mima

16.07.2008 13:34
Antworten
ptbenzi

Hallo Mima, Vielen Dank für die nette Bewertung und das schöne Bild!! LG Petra

29.07.2008 17:46
Antworten
AGibson

Hallo ptbenzi! Perfekt!!! Hatte frische Aprikosen, die ich verarbeiten wollte und bin auf dieses Rezept gestossen. Ich kann nur sagen: super einfach und super lecker. Statt Butter habe ich Margarine benutzt, was dem Geschmack aber keinen Abbruch tat. Habe die Muffins dann bei 150º Umluft 20 Minuten gebacken. Das nächste Mal werde ich die doppelte Menge machen, denn lange waren sie nicht auf dieser Welt!!! Danke für das Rezept. LG Angelika P.S. Foto kommt noch

11.06.2008 14:34
Antworten
ptbenzi

Vielen Dank für's Foto und die 5*! LG ptbenzi

05.08.2008 06:15
Antworten
VanillaDus

Hallo Petra, obwohl ich mich mit den Aprikosen so dusselig angestellt habe, dass sie ganz nach unten gewandert sind, haben uns die Muffins ausgesprochen gut geschmeckt. Ich hab' sie gestern gebacken, heute haben sie uns sogar noch besser geschmeckt. Ich hatte ihnen, weil die Aprikosen ja sowieso verschwunden waren, noch einen Schokideckel verpaßt, dadurch waren sie auch heute noch lecker saftig. Danke für's Rezept. LG Vanilla

25.09.2007 14:39
Antworten