Erdnusssuppe


Rezept speichern  Speichern

Groundnut Soup aus Westafrika, Ghana

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 27.08.2007



Zutaten

für
4 Tasse/n Erdnüsse, frische (oder 250 g Erdnussbutter, ungezuckert!)
750 g Geflügelfleisch (vom Suppenhuhn), bereits entbeint
1 Tasse Shrimps
1 kleine Aubergine(n), gewürfelte
4 Tomate(n), gehäutet und gewürfelt
½ Tasse Okraschoten, geschnitten
8 Frühlingszwiebel(n), geschnitten
2 Liter Wasser
2 Chilischote(n) (Habaneros, bei Bedarf), fein gehackt
1 Würfel Brühe
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Erdnüsse langsam rösten, die Häutchen entfernen und die Nüsse zu feiner Paste pürieren (alternativ die Erdnussbutter verwenden).

Das Suppenhuhn waschen und zerteilen. Mit 2 Liter kaltem Wasser aufsetzen und so lange langsam kochen, bis es gar ist. Das Suppenhuhn entbeinen, damit man auf das angegebene Gewicht kommt, und wieder zur Brühe geben. Nun die Erdnusspaste (oder Erdnussbutter) und den Brühwürfel zugeben. Die gehackten Chilischoten, Frühlingszwiebeln, Tomaten, Aubergine und Okraschoten nun zur Suppe geben. Langsam kochen, bis alle Zutaten gar sind und die Suppe sämig wird, häufig dabei rühren. Dann die Shrimps zugeben und noch etwa 15 Minuten garen, mit Salz abschmecken. Heiß servieren.

Die Suppe muss am Ende sehr sämig sein. Sie wird zu gestampftem Yams-Brei oder zu einem dicken Grießbrei (Hartweizengrieß) serviert und wird am besten mit den Fingern gegessen.

Variante: Anstatt Suppenhuhn kann man auch Rindfleisch verwenden, anstatt der frischen Shrimps auch getrocknete Krabben, die allerdings eingeweicht und der Suppe früher zugegeben werden müssen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.