Italienisches Bohnengemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.08.2007 61 kcal



Zutaten

für
800 g Bohnen (Prinzessbohnen, TK)
50 g Zwiebel(n), gewürfelte
10 g Butter
500 g Tomate(n), geschnittene
10 g Parmesan, geriebener
2 Zehe/n Knoblauch, gehackte
Salz
Pfeffer
Basilikum, getrockneter
Oregano, getrockneter

Nährwerte pro Portion

kcal
61
Eiweiß
3,51 g
Fett
1,81 g
Kohlenhydr.
7,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Bohnen in viel Wasser nach Geschmack gar kochen, anschließend abgießen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel in der erhitzten Butter anbraten. Knoblauch und Bohnen zugeben. Mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken. Tomaten zugeben und unterrühren. So lange dünsten, bis alles heiß ist.

Auf Tellern anrichten und dann mit Parmesan bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Los_Angeles

Na ja, da fehlt mir Italen.

19.12.2019 14:10
Antworten
Barolinchen

Hallo james, ich habe Dein Rezept heute mit frischen Bohnen und Tomaten aus unserem Garten gekocht. Statt der Butter habe ich Olivenöl genommen. Es hat allen sehr gut geschmeckt und wird sicher mal wiederholt. Danke für Dein Rezept! LG Silvia

29.08.2019 19:14
Antworten
loana-de2001

Super lecker hat es geschmeckt, herzlichen Dank für das tolle Rezept. Von mir gibt es 5 Sterne.

07.01.2019 19:22
Antworten
strippenzieher1964

Ganz gutes , einfaches Rezept ! AK

30.11.2018 18:33
Antworten
Powerfrau2

Sehr leckere Beilage zu Rind. Vielen Dank für das Rezept

05.10.2018 17:00
Antworten
alaKatinka

Hallo, sehr lecker. Mir fehlt nur ein bißchen O-Öl dazu. Habe dann eine Mischung aus Butter und Öl gemacht. Tomaten liess ich größer, weil ich es separat gegessen habe. (Als Abnehmgericht) Dafür auch sehr geeignet. Danke! Katinka

11.01.2010 13:54
Antworten
eva662

Hallo! Ich hatte frische grüne und gelbe Bohnen, dazu gab es Schnitzel natur und Rosmarinkartoffeln. Der Parmesan war eine gute Idee! Auf diese Art werde ich die Bohnen jetzt öfter zubereiten. LG Eva

06.09.2009 14:16
Antworten
Danni67

Gab es heute bei uns mit Lamrollbraten, hat allen geschmeckt, wird es wieder geben. Freu mich schon auf die Sommerzeit mit frischen Bohnen.

21.01.2009 15:38
Antworten
pasiflora

Hallo! Das ist mal eine tolle Alternative zu Speckbohnen! Dazu gab es Lamm Sparerips und Backofenkartoffeln! Das war eine Schlemmerei! Hmmm. Unbedingt nachmachen!!! LG aus Peru Pasi

27.09.2008 17:16
Antworten
beo1

Hallo, das gabs bei uns schon öfter. Schmeckt immer wieder gut. lg beo1

29.08.2007 14:30
Antworten