Phoenix Nusszöpfchen ohne Nuss


Rezept speichern  Speichern

WW taugliches Rezept, leichter Nussgeschmack

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 26.08.2007



Zutaten

für
300 g Mehl
10 g Hefe, frische
½ TL Salz
150 g Joghurt 0,1% Fett
50 g Butter, (Halbfettbutter)
40 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
40 ml Sirup, (Monin Macadamiasirup)
20 ml Sirup, (Monin Macadamiasirup) zum Glasieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Hefe mit 2 EL kaltem Wasser verrühren mind. 1 Stunde an einem kalten Ort stehen lassen.
Joghurt und Butter handwarm erhitzen.
Sämtliche Trockenzutaten mischen. Nach und nach die flüssigen Zutaten zugeben, bis ein weicher, elastischer Teig entsteht, der sich leicht von der Schüssel lösen lässt. Eventuell noch Wasser zugeben.
Schüssel in eine Plastiktüte stecken, (wer ein Hefeschüssel hat, nimmt natürlich die) und bis zur doppelten Größe zweimal gehen lassen. D.h., den Teig zweimal wieder „zusammenschlagen“, dadurch entstehen kleinere Poren.

Teig in 12-15 gleichgroße Stücke teilen und zu kleinen Zöpfen flechten. Nochmals 30 Minuten gehen lassen. Mit der Hälfte des zweiten Sirups bestreichen.
Bei 150 Grad ca. 15 – 20 Minuten backen.
Die warmen Zöpfchen nochmals mit dem Sirup glasieren.

Tipp:
Natürlich kann man aus den Teig auch einen großen Zopf machen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gourmettine

Hallo, um so viele kleine Zöpfe zu flechten, fehlt mir einfach die Geduld. Bei mir wurden es nur drei mittelgroße. Die Idee mit dem Sirup im und auf dem Gebäck reizte mich, und der außergewöhnliche Geschmack kam gut an. VG Tiiine

16.10.2018 13:08
Antworten
taliafee

Hallo, dein Rezept habe ich letzte Woche herausgesucht um etwas mit zum Abschiedsfest vom Schulkindergarten mitzubringen. Habe mich genau ans Rezept gehalten - aber statt Macadamia-Sirup habe ich Haselnuss genommen (weil ich den da hatte) Leider habe ich mich zeitlich verkalkuliert und hatte dann keine Zeit mehr Zöpfe zu flechten. Also habe ich den Teig halbiert. Je einen Kreis gerollt, diese in "Tortenstücke" geschnitten und zu Hörnchen aufgerollt. Ruckzuck waren die Leckerlies aufgefuttert. Und zum Wochenende mach ich dann die doppelte Menge und versuche dann mal Zöpfe zu flechten... LG

01.07.2010 15:28
Antworten
Karamella

Hallo, ich habe heute die Nusszöpfe gebacken, da ich allerdings nicht so viel Zeit für die Zubereitung hatte, habe ich sie nach klassischer Arbeit zubereitet. Macadamiasirup habe ich leider nicht gefunden und habe Amarettosirup genommen. Sehr lecker und schön flaumig der Teig. LG Kara

05.09.2009 14:53
Antworten
Phoenix64w

leider kann ich so was nicht ausrechnen. bei WW arbeitet man ja mit P**ten. Vielleicht kann dir jemand anders helfen? Sorry

11.09.2008 07:55
Antworten
CheErnestoRafael

Hallo Blume und Phoenix, 300g Mehl Weizen 405 (Durchschnittswert) 1017.00 kcal 3.00 gr Fett 10g Backhefe 22.90 kcal 0.42 gr Fett 150g Diät Joghurt 0,1 % Fett 67.50 kcal 0.15 gr Fett 50g Halbfettbutter 220.00 kcal 23.25 gr Fett 50g Zucker (Südzucker) mit 10g Vanillezucker 200.00 kcal 60 ml Barsirup Haselnuss (Riemerschmid) - statt Monin Macadamiasirup 157.20 kcal 0.03 gr Fett Summe: 1684.60 kcal 7053.08 kJ 26.85 gr Fett Points: 30.75 LF30: 14.34% geteilt durch 12 - 140,38 kcal geteilt durch 15 - 122,31kcal Und mit dem Fettrechner.de könnt Ihr das ganz einfach selber berechnen. Grüß-Ché

05.09.2009 14:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Phoenix, bei 12 - 15 Teilchen wie ist denn da die Pointszahl ? LG *fee

11.09.2007 21:59
Antworten
Fabinea

Hallo waldmeisterfee, bei 15 Zöpfchen komme ich auf 2 WW-Punkte pro Stück, bei 12 bis 14 Zöpfchen auf 2,5 WW-Punkte. Viele Grüße Fabinea

14.09.2007 13:22
Antworten
PetitZebre

Hallo Phoenix, ich habe sie auch gestern gebacken, allerdings als "Vanillezöpfchen" - Nuss ist nicht so ganz meine Richtung und Vanillesirup war gerade da... ich habe einen gehäuften TL gemahlene Vanille zum Teig gegeben und dann mit Vanillesirup bestrichen - sehr lecker! Meine waren 15 min. bei 150° Umluft im Ofen, es hätte noch etwas länger sein können. Danke für das schöne Rezept! LG Steph

06.09.2007 08:59
Antworten
Phoenix64w

hallo ihr zwei, das hab ich gar nicht mitbekommen, dass das rezept freigeschaltet wurde.*ggg* die sirups können natürlich nach wunsch ausgetauscht werden und ergeben so immer wieder neue leckere zöpfchen. die temperatur geht für beide arten von ofen. das ist bei hefeteig kein problem. unterschiedliche garzeiten, liegen natürlich auch an der größe der zöpfchen. meine waren ja doch sehr, sehr klein. eben das die P passen. *winke*

07.09.2007 12:50
Antworten
Fabinea

Hallo Phoenix, die "Nuss"zöpfchen sind sehr lecker! Beim nächsten Mal werde ich es statt mit Macadamiasirup mal mit Kokossirup probieren. Ich kann mir vorstellen, dass das eine ganz leckere Variante wäre. Ist mit den 150°C eigentlich Umluft gemeint?! Denn bei Unter- und Oberhitze waren die 15-20 Minuten lange nicht ausreichend. Viele Grüße Fabinea

03.09.2007 21:35
Antworten