Bewertung
(18) Ø3,85
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.09.2002
gespeichert: 432 (0)*
gedruckt: 6.355 (35)*
verschickt: 100 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.03.2002
11 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Butter
1 EL Mehl
1,2 kg Tomate(n), geschälte, aus der Dose
1 Würfel Gemüsebrühe
1/2 TL Zucker
125 ml Wasser, heißes
  Salz
  Pfeffer, schwarz
125 ml Sahne
4 EL Schnittlauch, in Röllchen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 260 kcal

Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und klein würfeln. Die Butter in einem großen Topf zerlassen und die Zwiebel und die Knoblauchwürfel unter Umwenden darin glasig braten. das Mehl darüber stäuben und hellgelb rösten.. Die Tomaten mit der Flüssigkeit aus der Dose hinzufügen. Alles gut mischen und die Tomaten dabei mit dem Schneebesen zerdrücken. Den Gemüsebrühewürfel, den Zucker und das Wasser untermischen. Die Suppe unter Umrühren einmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe nach Belieben nun mit dem elektrischen Passierstab pürieren; dadurch wird sie cremiger. Die Sahne unter die Suppe ziehen, die Suppe vom Herd nehmen und anrichten. Jede Portion mit 1 EL Schnittlauchröllchen bestreuen.

Tipp:
Wer etwas alkoholische Raffinesse wünscht, kann mit der Sahne auch noch einen Schuss Gin zur Suppe geben.

Natürlich kann man die Suppe auch mit gehäuteten, geviertelten Tomaten kochen. Hierzu werden die Tomaten 10 bei schwacher Hitze gegart.

Dazu schmeckt Stangenweißbrot oder gekochter Reis!