Einfaches Ciabatta


Rezept speichern  Speichern

*hausgemacht nach einem Tipp von T_Segler*

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.08.2007 1211 kcal



Zutaten

für
700 g Mehl, (Weizenmehl 550)
300 g Grieß, (Hartweizengrieß)
24 g Meersalz
16 g Hefe
600 ml Wasser, kaltes
25 ml Olivenöl, extra vergine

Nährwerte pro Portion

kcal
1211
Eiweiß
34,33 g
Fett
11,54 g
Kohlenhydr.
236,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Alle Zutaten miteinander vermischen und solange verkneten, bis sich der Teig vom Rand löst (ca. 10 Minuten). Die Hefe kann man mit 100 ml lauwarmem Wasser (von den 600 ml) vorher kurz auflösen und dann erst untermischen. Den Teig mind. 30 Minuten ruhen lassen und danach in drei gleich große Laibe teilen.

Nach weiteren 30 Minuten Ruhephase die Brote formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Erneut 30 Minuten ruhen lassen.

Die Brote mit einem scharfen Messer mehrmals schräg einschneiden.
Das Backblech mit den Brotlaiben in den auf 230°C vorgeheizten Backofen schieben und auf den Backofenboden eine Form mit 200 bis 300 ml Wasser stellen. Nach ca. 10 Minuten die Backofentür kurz öffnen und die Temperatur auf 210°C reduzieren.
Nach ca. 20 Minuten sind die Brote fertig gebacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo, bei mir gab es das Ciabatta letzte Woche. Sehr einfach und auch schnell in der Zubereitung. Vielleicht sollte im Rezept noch stehen, dass man die Brote nach dem Gehen sehr behutsam formt. In die Länge zieht und faltet, so dass die Luft im Teig bleibt. Zum Schluss habe ich die Brote wohl auch nicht lange genug gehen lassen! Wir wollten grillen und alle hatten Hunger, da musste es schnell gehen. Einfaches und schönes Rezept. Grüße Goerti

27.04.2013 17:18
Antworten