Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.08.2007
gespeichert: 342 (0)*
gedruckt: 1.428 (7)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.02.2004
7.539 Beiträge (ø1,35/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hähnchenschenkel, enthäutet, nur das reine Fleisch davon
600 ml Kokosmilch
2 EL Currypaste, rote (Vorsichtige nehmen weniger)
1 EL Kurkuma, gemahlener
600 ml Hühnerbrühe
4 EL Fischsauce
1 EL Sojasauce, dunkle
Limette(n), der Saft davon
500 g Nudeln (Eiernudeln), frische
  Für die Garnitur:
Frühlingszwiebel(n), gehackte
Chilischote(n), rote, gehackte
2 EL Zwiebel(n), geröstete (Asienladen)
5 EL Senf - Kohl, chinesisch eingelegter, abgespült und etwas klein geschnitten
2 EL Koriandergrün

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

200 ml Kokoscreme von der Milch abnehmen (die Dose evt. vorher kühl stellen, dann geht’s leichter) und in einem großen Topf unter Rühren so lange aufkochen, bis sie Blasen wirft. Dann rote Currypaste und Kurkuma zugeben und so lange weiterrühren, bis es duftet. Hühnerfleisch dazugeben und so lange rühren, bis das Fleisch gut mit der Paste überzogen ist. Die restliche Kokosmilch, die Hühnerbrühe, Fischsauce, Sojasauce zufügen und ca. 15 Minuten kochen lassen. Mit Limettensaft abschmecken.

In einem großen Topf 1 l Wasser aufkochen und die Nudeln darin kräftig für 1 Min. kochen. Dann abgießen und in Portionsschalen geben.

Die Zutaten für die Garnitur fertig machen und dann die Suppe über die Nudeln geben. Jeder nimmt sich dann dazu von der Garnitur, was er möchte und was ihm schmeckt.