Aufstrich
Europa
Frühstück
Geheimrezept
Großbritannien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lemon curd

Zitruscreme made in England

Durchschnittliche Bewertung: 1.3
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.09.2002



Zutaten

für
4 m.-große Ei(er), davon das Eigelb
50 g Zucker
250 ml Zitronensaft
1 Zitrone(n), unbehandelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eigelbe mit Zucker über siedenden Wasserbad cremig schlagen. Zitronensaft und abgeriebene Schale der Zitrone einrühren und die Masse weiter zu einer dicken, glänzenden Masse aufschlagen.

In gut ausgespülte Schraubgläser füllen und fest verschließen.

Auf dick gebutterte Toasts oder Brötchen streichen.

Reicht für ca. 400 g und ist zum baldigen Verbrauch bestimmt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kleome

Es liegt eindeutig an der Butter. Hab ein Eigelb, 70 ml Zitronensaft, 12 Gramm Zucker und 70 Gramm Butter genommen und das ganze über einem Topf mit heißen Wasser eine halbe Stunde mit dem Schneebesen geschlagen. Und siehe ein cremiges leckeres Lemoncurd ist fertig.

24.09.2016 17:37
Antworten
Koalabaerin

Das Rezept ist in mehrererlei Hinsicht eine Katastrophe. Ich hatte schon mehrfach ein sehr gut funktionierendes Lemon curd Rezept hier bei CK von Pumpkin Pie nachgekocht - das ist toll! Aber Pumpkin Pie gibt n ihrem Rezept ganze eier an. Ich hatte 5 Eigelb übrig und brauchte also ein Rezept nur mit Eigelb. Ich habe dieses hier unter Zeitdruck gemacht, leider ohne vorher die Bewertungen zu lesen. Ergebnis war, dass auch nach einer halben Stunde kochen und auch direkt im Topf als letzte Rettung das Zeug flüssig blieb. Das änderte sich auch nach dme Zugeben von Butter und dem Erkalten nicht. Erst daa nochmalige direkte Aufkochen mit 3-4 TL Puddingpuver (Stärke) ergab eine einigermaßen akzeptable Konsstenz. Die Zuckermenge kam mir im Vergleich zum anderen mir bekannten Rezept sehr wenig vor. Ich habe sie verdoppelt und dennoch war es ungenießbar sauer! Ich habe dann NOCHMAL 3 EL Zucker nachgegeben, was fast eine verdreifachung der Menge ist. Dann habe ich de Geburtstagstorte meiner Tochter damit geflt - mit dem Ergebnis, dass kein einziges Kind und auch nur wenige Erwachsene diese Torte mochten, da es einach viel zu sauer war. Für mich ein totaler Reinfall und eine große Enttäuschung. Wär ich mal beim erprobten Rezept geblieben...

01.11.2014 22:28
Antworten
susily

Hallo ihr Lieben, bevor ich mich zu diesem Lemon Curd - Abenteuer entschließe hab ich noch eine Frage: WANN GENAU kommt die Butter dazu?? Danke euch für hilfreiche Antworten! susily

12.08.2011 11:09
Antworten
Schoko_N

ich habe zwar ein etwas anderes Rezept, aber bei mir kommt sie von Anfang an in kleine "Würfelchen" mit hinein.

13.09.2011 15:19
Antworten
hannah_banana

Bei mir hat das Rezept auch gar nicht funktioniert... jetzt hab ich Zitronensoße... schade um die zutaten und den ganzen aufwand!

18.11.2010 19:13
Antworten
Baerenkueche

Habe ebenfalls ein Rezept für Curd. Allerdings mit etwas geänderten Mengen: 4-6 Zitronen oder 6-8 Limetten, 300 g Zucker, 115 g Butter, 4 Eier Gestern habe ich es endlich ausprobiert. Ein Topf mit Zitronen - ein Topf mit Limetten.... Dann habe ich 2 Gläser Lemon-Curd abgefüllt, 2 Gläser Lime-Curd und den Rest zusammengeschüttet und ein Lemon-Lime-Curd daraus gemacht. Am Besten schmeckt uns das gemischte Curd! Kann diesen Brotaufstrich nur empfehlen!!!! LG Elvira

01.07.2005 10:04
Antworten
M4162

Genau, mit dem Rezept von Sabine funzt das!!!!!

31.12.2004 23:40
Antworten
feinschmeckerbäuchlein

also ich kenne das rezept so : 4 zitronen 5 eigelb 250 gramm butter 400 gramm zucker versuch´s mal damit leckere grüße sabine

12.11.2004 15:26
Antworten
Schnutzel

Normalerweise kommt in Lemon Curd Butter, vielleicht ist die bei der Eingabe vergessen worden?

03.01.2004 15:56
Antworten
schnu

Hallo tinawill. Irgendwie klappt das bei mir nicht. Die Masse wird einfach nicht fest und verflüssigt sich sogar später komplett wieder. Was mache ich verkehrt. Ich hatte mich so riesig über das Rezept gefreut. Ich liebe Lemon Curd, nur was man hier kaufen kann, ist grausam. Über eine Antwort würde ich mich freuen. Danke Schnu

21.04.2003 20:51
Antworten