Backen
Vegetarisch
Schnell
einfach
Kuchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Buttermilchkuchen mit Kokosraspeln

Leckerer Blechkuchen - geht ganz fix und schmeckt super!

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 28.08.2007 5167 kcal



Zutaten

für
3 Tasse/n Mehl
2 Tasse/n Zucker
2 Tasse/n Buttermilch
3 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
200 g Kokosraspel
125 g Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
5167
Eiweiß
79,81 g
Fett
257,10 g
Kohlenhydr.
629,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Mehl mit 2 Tassen Zucker und dem Backpulver vermischen. Mit der Buttermilch und den Eiern verrühren (Handmixer). Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten bei 180°C - 200°C Umluft backen.

Inzwischen die Butter in einem Topf schmelzen und mit 1 Tasse Zucker und den Kokosraspeln aufkochen. Diese Masse auf den vorgebackenen Teig streichen und nochmals ca. 10 - 15 Minuten bei gleicher Temperatur backen.

Kleiner Hinweis: Die Angabe "Tasse" bezieht sich bei mir auf eine mittlere Größe. Aber die Hauptsache ist, dass man für alle Zutaten die gleiche Tassengröße nimmt, damit das Verhältnis stimmt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

oderkahn

Hallo Alina, danke für das tolle Rezept. Diesen Kuchen backe ich nun schon seit einiger Zeit. Einfacher und schneller geht es, die Kokosraspeln mit 1 Tasse Zucker und 1 Prise Salz zu mischen und trocken auf den Teig zu geben. Erst dann ca. 25 Minuten bei 175 °C Umluft oder 180 °C mit Ober-/Unterhitze backen. Auf den noch warmen Kuchen 125 g flüssige Butter löffelweise auf den Kuchen verteilen. Von mir volle Sternenzahl. Viele Grüße Uschi

15.04.2019 20:18
Antworten
Schmackofatzli

Hallo Uschi, vielen Dank für diesen Tipp, ich probiere Deine Variante auf jeden Fall einmal aus! Liebe Grüße, Alina

09.05.2019 07:22
Antworten
Schiessgumpf

Der Kuchen ist SPITZE! Grad fertig und schon die Hälfte weg, incl. Rezeptanfrage... Tipp: Ändere das Rezept von 2 auf 3 Tassen Zucker, (es fehlt die von der Raspelschicht, man verliert unnötig Zeit beim Vergewissern), es muss mindestens EINE Schicht eine Prise Salz haben, das absolute Highlight ist, die Raspelschicht vor dem (warmen) Servieren noch mit frischer Sahne vorsichtig zu durchtränken… SO ein Schlemmerschmaus, DANKE!

13.02.2017 19:23
Antworten
Wolke4

Hallo, ich kenne dieses Rezept schon seit vielen Jahren, essen wir immer mal wieder gern. Sehr lecker und schnell gemacht. Schmeckt auch super mit Mandeln. Liebe Grüße W o l k e

03.10.2015 22:14
Antworten
Schmackofatzli

Hallo Johanna, vielen Dank für die tollen Anregungen, die Version werde ich auch einmal ausprobieren! Liebe Grüße Alina

12.06.2013 09:39
Antworten
anschi1963

Hallo, will gerade den Kuchen backen, es sind 2 Tassen Zucker lt. Angabe die in den Teig sollen und eine Tasse Zucker zu den Kokosraspeln? Sind 3 Tassen Zucker ist das richtig? Gruß Anja

29.07.2009 17:12
Antworten
schnucki25

hallo danke für das schöne rezept schnell und einfach zu machen und schmeckt auch toll. lg dani

28.06.2008 11:04
Antworten
Papiertüte

sehr sehr lecker..... danke schön für das leckere rezept... meine bildchen kommen schon... lieben gruß papiertütchen

20.04.2008 14:56
Antworten
esra4

Hallo, genauso kenne ich das Rezept auch. Man kann den Kuchen super vorbacken, er schmeckt auch am nächsten Tag superlecker. LG Sabine

30.08.2007 19:59
Antworten
Heidi26

... wieviel Butter nehme ich für den Zucker-/Kokosbelag ? Viele Grüsse Heidi

28.08.2007 12:58
Antworten