Gnocchi - Gemüse - Pfanne


Rezept speichern  Speichern

mit Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (104 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 24.08.2007 175 kcal



Zutaten

für
250 g Gnocchi
1 Paprikaschote(n), gelbe
1 Paprikaschote(n), rote
1 Zucchini
1 Karotte(n)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
150 ml Sahne oder Crème fraiche
etwas Petersilie, frische, gehackte
n. B. Kräuter nach Wahl (zum Bestreuen)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
175
Eiweiß
5,55 g
Fett
4,07 g
Kohlenhydr.
28,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zuerst die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und klein hacken. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Die Zucchini und Paprikaschoten putzen und in grobe Stücke schneiden.

Erst die Zwiebel und den Knoblauch anschwitzen, danach die Karotten hinzugeben (die brauchen etwas länger). Nun die Zucchini und nach 3-4 Min. die Paprikastücke (die brauchen am wenigsten Zeit und es soll ja auch noch Biss haben) zufügen.
Sobald das Gemüse in der Pfanne ist, die Gnocchi in kochendes Wasser geben. Nach ca. 1 Minute schwimmen sie an der Wasseroberfläche und sind fertig. Abgießen und zu dem Gemüse in die Pfanne geben. Zum Schluss mit Sahne und den Kräutern sowie der Petersilie verfeinern. Heiß servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Shamann

Hallo :-) Ich bin total begeistert von dem Rezept. Super schnell gemacht und super lecker! Danke für das tolle Rezept 5 ***** Viele Grüße Shamann

08.09.2020 13:36
Antworten
Anna1989

Ich habe das Gericht heute zubereitet. Es war sehr lecker und schnell gemacht. Habe allerdings eine Packung (600g) Gnocchis genommen. Ergibt 3-4 Portionen, je nach Hunger. Wird es definitiv nochmal geben.

05.05.2020 19:11
Antworten
Franziska_Binder

Ich habe das Gericht gestern Abend genau nach Rezept zubereitet. Bei der obigen Mengenangabe für 4 Personen = 250g Gnocchi bekommt jeder 62,5g! Wie soll da jemand satt werden? Gereicht hat es jedenfalls nicht. Das Gemüse war ganz gut, allerdings nur mit Salz, Pfeffer und etwas Petersilie gewürzt schmeckt es ziemlich fade. Man kann es essen, aber ein Highlight ist es nicht.

07.05.2019 10:52
Antworten
ReginaOst

Super lecker, einfach und schnell gemacht! Und am besten gefällt mir, dass es so variabel ist, an Gemüse und Kräutern geht alles!

02.04.2019 21:32
Antworten
Sternkochfee

Sehr lecker! Das ist eins unserer Lieblinge, wenn wir vegetarisch kochen. Ich nehme allerdings für 2 Erwachsene die Menge 4 Portionen. Außerdem kommen die Gnocchi gleich mit in den Topf, ohne vorher in Wasser zu ziehen. Schmeckt genauso, ich hab beides ausprobiert. Danke für das tolle Rezept 🙂

12.02.2019 20:15
Antworten
Junesca69

Suuuuuuperlecker und auch noch total gesund! Hat wirklich toll geschmeckt, habe 100ml Sahne und 50ml Milch genommen, ging super und das Essen war auch ratzfatz fertig! Werd ich auf jeden Fall wieder kochen, danke fürs Rezept ;) LG

03.09.2009 16:32
Antworten
2ELZucker

Vielen Dank für eure lieben KOmmenare und Bewertungen, schön, dass es euch schmeckt! ich muss es auch mal wieder kochen... ;)

29.09.2008 22:41
Antworten
Backhexchen

Hey : ) Ich hab das rezept gestern mit meinem Bruder gekocht, allerdings konnten wir uns beide nicht mehr an die genauen Mengenangaben erinnern, aber es war trotzdem sehr lecker!! Wir haben noch etwas frisch geriebenen Pecorino drüber gestreut, hat dem ganzen eine angenehme Note gegeben! Liebe Grüße, Rebecca : )

09.09.2008 14:02
Antworten
iris75

Huhu, sehr lecker - hab etwas umgewandelt - ausserdem ist die angegebene Menge für 4 Personen etwas knapp finde ich. Hab einfach mehr Gemüse genommen und anstatt Sahne kann man auch Kondensmilch nehmen. LG Iris

06.08.2008 21:21
Antworten
Kati1989

Hallöchen! Die Gnocchi-Gemüse-Pfanne war sehr einfach und schnell zu machen und superlecker - ich bin begeistert! :o) Viele Dank für das leckere Rezept, Kati.

22.11.2007 15:33
Antworten