Asien
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Reis
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Schwein
Winter
Schmoren
Herbst
Wok
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Würzige Weißkohlpfanne

leicht und fettarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 24.08.2007 493 kcal



Zutaten

für
300 g Schweineschnitzel oder Geflügelbrust
2 EL Sojasauce
1 Zwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwer, ca. 5 cm
1 Kopf Weißkohl
2 TL Öl
100 ml Gemüsebrühe
1 TL Paprikapulver
320 g Reis, gegarter
Salz
Chilipulver
Sambal Oelek

Nährwerte pro Portion

kcal
493
Eiweiß
28,40 g
Fett
4,95 g
Kohlenhydr.
82,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Das Fleisch in feine Streifen schneiden und in der Sojasauce ca. 30 Minuten marinieren. Die Zwiebel würfeln und den Ingwer fein hacken. Den Weißkohlstrunk entfernen und den Kohl in Streifen schneiden.

Zwiebeln und Ingwer im Öl glasig anbraten. Das Fleisch zugeben und gut anbraten. Die Weißkohlstreifen unterrühren, Brühe angießen und ca. 15 Minuten schmoren.

Das Paprikapulver mit dem Reis unterheben, unter Rühren kurz weiter garen, mit Salz, Chilipulver und Sambal Oelek würzig abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Meini1990

nach ner halben Stunde durch. Aber trotzdem ein super leckeres Rezept. 5 Sterne gibts von mir.

11.03.2016 23:58
Antworten
Meini1990

Habe heute das erste mal mit Weißkohl gekocht. Ich habe mich fast genau an das Rezept gehalten. Gewürzt habe ich mit Gefro Mexiko Chili Gewürzmischung. Alles hat super gklappt. Nur mit der Kochzeit stimmte es bei mir nicht ganz. Der Weiskohl War erst

11.03.2016 23:56
Antworten
taptip

Hallo Sehr schmackhaftes, würziges Rezept. Werde ich öfters machen, da ich Weisskohl liebe. Auch für Anfänger geeignet.

06.04.2013 11:32
Antworten
petr5212

Hallo, habe das heute endlich nachgekocht (schon seit längerem gespeichert), und muss sagen - es ist soooo lecker!! Einfach, was denen entgegen kommt, welche, wie ich, vom Kochen keine Ahnung haben, und sehr lecker! Wird´s bald wieder geben.

22.01.2012 15:12
Antworten
danae01

Sehr lecker dieses Rezept! Das wird es noch häufiger bei mir geben! Vielen Dank!

29.10.2011 16:59
Antworten
Hanns123

bin auch etwas unschlüssig. Was geschieht mit dem Reis? Auf dem Bild ist er ja separat angerichtet, doch in der Beschreibung liest sich das anders. Probiere einfach mal unterschiedlich. Gruß Hanns

09.03.2011 11:13
Antworten
dieter-dillens

wird der Reis unter das Gemüse gemischt oder separat serviert ??

09.03.2011 10:51
Antworten
DarkangelValyra

Hallo, ich kenne das Rezept ebenfalls aus einem Kochbuch meiner Mutter.. Dort mischt man den Reis direkt unter das Gemüse. Ist wirklich superlecker. Aber ich denke, das kann man machen, wie man will. Ich misch es drunter. Außerdem verwenden wir auch gerne Wirsing statt Weißkohl.

01.10.2012 19:31
Antworten
tverlinden

Hallo katjaowusu, herzlichen Dank für dieses äußerst leckere und für den Winter perfekt passende Gericht. Den Weißkohl mit asiatischer Note zuzubereiten ist wirklich eine tolle Idee. Nachdem wir ihn gestern erst einmal rein vegetarisch gekocht haben, wird sich heute mein Mann die im Rezept aufgeführten Schnitzelstreifen dazu braten, damit wir auch noch den Rest vertilgen können. Kohl schmeckt aufgewärmt ja sowieso immer am besten...hmmmmmm, ich freu mich schon :))) Viele Grüße, Heike

31.01.2009 14:04
Antworten
myram

Hallo, ich habe das Gericht heute ausprobiert, es hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept. Gruss myram

31.10.2007 18:57
Antworten