Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.08.2007
gespeichert: 144 (0)*
gedruckt: 3.360 (37)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.12.2003
1.697 Beiträge (ø0,3/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Magen, (Saumagen)
750 g Schinken, (Schweinevorderschinken roh ohne Schwarte)
750 g Schweinebauch, roh ohne Schwarte
750 g Kartoffel(n), gewürfelt
1 kg Bratwurst -Brät
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
  Majoran
Brötchen
  Muskat

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bestellen Sie sich beim Metzger einen kleinen, frischen Saumagen.
Dazu gehören 750 g Schweine-Vorderschinken, 750 magerer Schweinebauch (beides ohne Schwarte) und 750 g rohe Kartoffeln. Alles in 1 cm große Würfel schneiden( Kartoffelwürfel im Wasser kurz aufkochen lassen und abgießen ).
Mit 1 kg feiner Bratwurstfüllung, 2-3 eingeweichte und ausgedrückte Brötchen, 4-6 Eiern gut vermischen und mit Salz und Pfeffer, Muskat und reichlich Majoran abschmecken. Nicht zu prall in den Magen füllen (sonst platzt er beim Kochen ) und die drei Magenöffnungen zubinden.
In siedendem Salzwasser gut 3 Stunden ziehen lassen, nicht kochen.
Abtropfen, servieren und am Tisch in Scheiben schneiden.
Viele lieben ihn, wenn er nach dem Kochen in heißem Fett im Backofen knusprig nachgebacken wird.

Zusammen mit Bauernbrot, Sauerkraut ist es ein
„Himmlisches Gericht“

Weinempfehlung: volle, kräftige Weine