einfach
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Rind
Schmoren
Schnell
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sahne - Möhren mit Hack

einfach und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 62 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.08.2007 355 kcal



Zutaten

für
250 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n)
750 g Möhre(n)
200 g Sahne oder Cremefine z. Kochen
Salz und Pfeffer
Muskat
Petersilie, frisch oder TK
200 ml Brühe
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
355
Eiweiß
15,47 g
Fett
26,36 g
Kohlenhydr.
14,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel würfeln. Die Möhren putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel mit dem Hack scharf anbraten. Dann mit etwas Brühe ablöschen. Die Möhren dazugeben und alles 20-25 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf Brühe nachgeben. Zum Schluss die Sahne dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit gehackter Petersilie bestreuen.

Ich esse am liebsten Reis dazu, aber es geht auch mit Salzkartoffeln oder Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo ich nahm das Verhältnis-Hack-Kartoffeln so wie es war Fand ich sehr lecker Danke für das Rezept LG patty

22.12.2018 13:47
Antworten
Joewi

Sehr lecker, schon öfter nachgekocht, allerdings ebenfalls mit doppelter Menge Hack. Nur zu empfehlen

22.11.2018 18:47
Antworten
Marlen234

Sehr lecker, einfach und schnell zubereitet! Bisschen abgewandelt habe ich die Sauce: Creme Fraîche Kräuter, Milch, Tomatenmark und einen kleinen Löffel Senf. Alles schön gewürzt. Dazu gab es kleine Mini-Kartoffelknödel von Pf***.

16.10.2017 20:04
Antworten
Braunweiß

Hallo, heute nachgekocht,super!Habe auch mehr Hack genommen und ich hatte noch einen Rest Fenchel-das kam mit in die Pfanne- Die Idee mit Frischkäse auch gut.... Habe noch ein indisches Gewürz dazugegeben(wenig)und das Grundrezept kann sicher noch variert werden.. Super schnelles Rezept!DANKE Viele Grüße, Braunweiß

21.03.2016 16:11
Antworten
bijou1966

Hallo, habe heute dieses Gericht gekocht. Es ist wirklich lecker. Es gab Reis dazu. Kartoffeln passen meines Erachtens nicht. Püree oder Nudeln kann ich mir noch vorstellen. Hinsichtlich der Mengen finde ich jedoch 250g Hackfleisch für 4 Personen reichlich wenig. Möhren dagegen zu viel. Und die Flüssigkeit könnte auch mehr sein. Viele Grüße Bijou.....

28.01.2016 18:58
Antworten
eling

Hallo. War heute unser Mittagessen, echt superlecker. Hab Hackfleisch und Soße verdoppelt, die Möhren wie im Rezept. War für uns das richtige Verhältnis zueinander. Dazu gabs Kartoffeln. Anstatt Sahne habe ich Cremefine und Milch genommen. Dadurch wars auch nicht zu fett. Hab noch was übrig, das wandert in den TK. LG Eling

08.10.2009 13:53
Antworten
KlaraBrühe

Schnell und einfach herzustellen, ein wunderbares "Alltagsgericht"! Habe anstatt der Sahne fettreduziertes Creme Fraiche mit Kräutern genommen und das Ergebnis hätte nicht besser sein können! Ausserdem habe ich die Menge der Möhren deutlich reduziert. Bei uns gab es Wildreis dazu. LG, Klara

06.03.2009 17:30
Antworten
cookingheidi

Hallo, dieses Essen gab es heute bei uns mit kleiner Abwandlung. Da ich noch so viel Lauch hatte, habe ich die Zwiebel durch 2 Lauchstangen ersetzt. Ich habe Rinderhack genommen, dafür aber mehr...;o) und ich muss sagen, es hat uns seeehrr gut geschmeckt. Danke für dieses Rezept, dass trotz der Möhren auch von meiner Tochter reichlich genossen wurde. ;o) LG -cookingheidi-

23.01.2009 13:35
Antworten
achelona

Hm lecker. Alles nach Rezept zubereitet. Naja nen paar Karotten weniger habens auch getan. Kam mir nämlich arg orange vor. Auf jeden Fall sättigend und sehr lecker. Auch mit nem bischen Frischkäse in die Soße zu empfehlen. LG Achelona

29.10.2008 18:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo bibberle, das gabs vor 2 Tagen,ein schnell zubereitetes, sehr leckeres Gericht. Hab Cremefine genommen u. Gnocchi dazu gereicht,mit frischer Petersile bestreut u. alles hats geschmeckt. Schönes Rezept,Danke. Liebe Grüße Hasi57

08.12.2007 06:37
Antworten