Brombeer - Likör mit köstlichen Varianten von pegimare

Brombeer - Likör mit köstlichen Varianten von pegimare

Rezept speichern  Speichern

hervorragend und preiswert , weil selbstgemacht

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

120 Min. normal 21.08.2007



Zutaten

für
800 g Brombeeren, reif, gereinigt. bis 1000 g möglich
10 Brombeeren - Blätter *
2 Stange/n Zimt, gebrochen *
1 Vanilleschote(n), zerkleinert,offen *
5 Nelke(n) *
5 Mandel(n), geteilt, oder ein Schuss Mandellikör *
1 Muskat - Blüte *
1 Prise(n) Muskat, gerieben *
1 Sternanis, zerkleinert *
100 g Gelierzucker, 1:1
300 g Zucker / Kandis, Menge anpassen
150 ml Wein, weiß, herb
400 ml Schnaps, Korn, Doppelkorn, Wodka,Weinbrand o.ä.
400 ml Rum, weiß oder braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Zutaten(*)habe ich auf Geschmack und Menge aufeinander abgestimmt.
SIE entscheiden die Zusammensetzung und können Teile weglassen oder auch geringfügig verändern.
Der unerfahrene Likörfan nimmt das Rezept, wie es hier steht. Er stellt dann fest, ob beim nächsten Likör etwas geändert werden sollte.
Zutaten, die im Moment nicht im Hause sind, können später (1 Woche) zugegeben werden.

Zubereitung:
Zucker 2 Wochen später zugeben. Alle anderen Zutaten in ein großes Glas geben und verschließen. Der Ansatz kann am Anfang (2 Wochen) etwas gären, d.h. das Glas ein paar mal kurz öffnen und wieder schließen. Dieser normale Vorgang hat auf den Likör keine Auswirkungen.
Der Ansatz sollte 8 Wochen stehen, von Zeit zu Zeit umrühren. Danach werden die Zutaten raus gefiltert, und der Likör muss 2-3 Wochen ruhen.

Nun kann man Gäste einladen und den Likör etwas gekühlt servieren. Eine Sahnehaube? vielleicht! Für ein Eis sollte man die Früchte gekühlt aufbewahren.

Mögliche Likörmischungen:
Waldfrucht-, Kirsch-, Heidelbeer-, Johannesbeer-, Rosen- und auch Eierlikör. Man sollte es unbedingt probieren!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.