Vorspeise
kalt
Sommer
Vegetarisch
Suppe
spezial
gebunden
Festlich
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Limetten - Vichyssoise mit Lachskaviar

gut für Gäste, sehr edle kalte Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.08.2007 457 kcal



Zutaten

für
300 g Kartoffel(n), mehlig kochende
350 g Lauch
2 EL Butter
2 Limette(n), (abgeriebene. Schale)
700 ml Hühnerbrühe
180 g Crème fraîche
Meersalz
Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer
Limettensaft, wenig frisch gepresster
40 g Kaviar (Lachskaviar)

Nährwerte pro Portion

kcal
457
Eiweiß
17,53 g
Fett
35,29 g
Kohlenhydr.
16,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Lauch längs halbieren und in feine Streifen schneiden.

Die Butter in einer Pfanne erwärmen, Kartoffeln, Lauch und abgeriebene Limettenschale darin andünsten, die Hühnerbrühe zufügen, aufkochen, bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten kochen.

Die Suppe pürieren. 2/3 der Crème fraiche unterrühren, auskühlen lassen, für mindestens 2 Stunden kühl stellen. Mit Salz, Pfeffer und wenig Limettensaft abschmecken.

Die Suppe in eisgekühlten Schalen oder Suppentellern anrichten, mit der restlichen Crème fraiche und dem Lachskaviar garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pablo_lernt_kochen

Wow super Bilder, die machen richtig Bock auf nachkochen, freu mich schon dieses wunderbare Rezept für meine wundervolle Mutter zu kochen. Viel Spaß noch beim weiter kochen und rezepte austauschen

28.02.2020 09:50
Antworten
Sesjene1

Das ist das erste mal, dass ich eine vichyssoise mache und ich dachte mir, dass ich aus Bequemlichkeit keine mehligen Kartoffeln kaufe, sondern stattdessen die bereits vorhandenen vorwiegend festkochenden Kartoffeln nehme. Großer Fehler -die Suppe hat eine fast Gel-artige Konsistenz bekommen. Vielleicht war auch mein sehr starker Mixer ZU STARK. Geschmacklich ist die Suppe allerdings toll. Muss sie jetzt noch runterkühlen lassen und hoffe, dass die Konsistenz im erkälteten Zustand besser ist. Danke so oder so für‘s Rezept!

02.12.2019 12:51
Antworten
soferl

Ich habe die fertige Suppe noch durch ein Sieb gestreicht und da es doch nicht so sommerlich heiß war, habe ich die Suppe warm serviert. Ist seeehr gut

20.08.2016 22:40
Antworten
sunshine-1

Bei uns ist die Suppe ganz hervorragend angekommen, das Rezept ist toll! Die Limette macht's wirklich aus. Ich werde sie in jedem Fall in mein Standardrepertoire "Menü's" aufnehmen! Viele Grüße und Dank an bushcook in Abwesenheit, Doris

08.10.2014 13:25
Antworten
B-B-Q

hi guys da bushcook den CK anscheinend verlassen hat: hat jemand diese Suppe schon mal warm probiert ? Wir bzw. einige Gäste sind nicht soo für kalte Suppen zu begeistern danke und cu Mike

18.03.2014 11:35
Antworten
Dialog

Ich wuerde ja am liebsten 10 Punkte geben!! Die Suppe ist genial. Leicht, frisch und so einfach herzustellen. Ich hab sie ausprobiert heute, da ich sie naechsten Freitag fuer ein grosses Dinner benuetzen will und JA! es wird sie dann geben. (Ich hab einen ganzen Topf alleine ausgeschleckt, yumm!) Super Rezept, vielen Dank! LG Dia

02.10.2011 12:52
Antworten
Katzelalu

Hallo, diese Suppe hat uns und unseren Gästen hervorragend geschmeckt. Genau die richtige Vorspeise an einem heißen Sommerabend. Viele Grüße Katzelalu

27.07.2010 17:57
Antworten
bushcook

Hallo, freut mich, daß es geschmeckt hat und Danke für den netten Kommentar. lg bushcook

27.07.2010 19:06
Antworten
madato

Hallo, wir hatten die Limetten - Vichyssoise im Rahmen eines sommerlichen Fingerfoodbuffets. Sehr köstlich und frisch. Sie ist unkompliziert, lässt sich sehr gut vorbereiten und ist daher auch immer ein guter Tipp für größere Einladungen. Danke! LG Madato

13.07.2009 08:23
Antworten
menina

Hallo Bushi, stelle gerade fest, daß ich eine meiner (Deine) Lieblingssuppen zwar bewertet hatte aber keinen Kommentar abgegeben habe bisher *schäm* Übermorgen gibt es die Suppe schon wieder für uns und unsere Gäste *freu* auch hier im CK habe ich sie immer wieder weiterempfohlen. Danke nochmal an dieser Stelle für dieses Süppchen-Rezept. LG Menina

11.03.2009 16:12
Antworten