Auflauf
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Pilze
Überbacken
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spätzle - Gratin mit Pifferlingen

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 20.09.2002 428 kcal



Zutaten

für
250 g Spätzle
1 Zwiebel(n)
2 EL Margarine
250 g Pfifferlinge (oder 1 Dose)
200 ml Sahne
150 g Käse, gerieben
1 TL Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Muskat
1 EL Schnittlauch in Röllchen

Nährwerte pro Portion

kcal
428
Eiweiß
16,83 g
Fett
28,44 g
Kohlenhydr.
26,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Spätzle in Salzwasser kochen. Zwiebel schälen, würfeln, in 1 EL Margarine in der Pfanne anbraten. Pfifferlinge putzen bzw. abtropfen lassen, zu den Zwiebeln geben, schmoren lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Auflaufform fetten, Spätzle und Pilze einfüllen, mischen. Sahne darüber gießen, mit dem Käse bestreuen, bei 225° etwa 15 Min. backen. Schnittlauchröllchen über den fertigen Auflauf streuen.

Dazu passt ein frischer Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nika2311

Habe normale Pilze genommen und noch knapp 300g Mett hinzugefügt 😍 Es war sehr, sehr lecker.

27.03.2019 21:10
Antworten
mollywtz

Perfektes Rezept, sehr sehr lecker.

04.01.2017 22:07
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, wir haben gemischte Pilze genommen. Geht schnell und wird ganz sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die Idee!!

23.10.2014 15:10
Antworten
Starbuzz

Für 250g Spätzle würde ich wohl auch 2 Dosen Pfifferlinge und 2 Zwiebeln nehmen, die Mischung ging etwas in den Nudeln unter, obwohl ich noch 75g Schinkenwürfel mit angebraten habe. Sonst sehr gut denke ich. Ist grad im Ofen, ich mache noch ein Bild wenn es fertig ist :-D

20.03.2013 17:14
Antworten
MiaMohnschnecke

Würd das rezept gern ausprobieren. Kann mir vielleicht jemand sagen wieviel spätzle man nehmen muss wenn man schon fertige aus dem kühlregal kauft ? Vielen Dank :)

16.08.2012 10:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo, das schmeckt sehr gut! Werde aber das nächste Mal die Sahne etwas entschärfen, war trotzdem 17-%-Käse ziemlich fettig. Und die Sahne noch n bissel würzen. Danke für das Rezept! Immüma

13.11.2005 19:46
Antworten
simply

Hallo, das Spätzle-Pfifferlingsratin gabs heute bei uns. Mit einer kleinen Abwandlung: ich habe Frühlingszwiebel verwendet, diese mit den Pfifferlingen in Öl gebraten und mit Milch und Creme fine abgelöscht. Das ganze in die Auflaufform und mit geriebenem Pecorine bestreut, dazu gab es Hähnchenbrustfilets. Es hat allen sehr gut geschmeckt und wurde zu den Wiederholungs-rezepten gespeichert. LG simply

07.10.2005 21:04
Antworten
furi6

Wer sich eine Fleischbeilage zu diesem leckeren Rezept wünscht, könnte dünne Schweinefiletstreifen und eventuell einige Speckwürfel mit den Zwiebeln anbraten. Dann wird das Ganze noch würziger. Grüsschen Gilda

14.08.2005 10:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr lecker! Hab ich heute zum ersten, aber mit Sicherheit nicht zum letzten Mal gemacht! f.

05.08.2005 12:37
Antworten
Sunshine81

Haben das Rezept gerade ausprobiert und es hat sehr lecker geschmeckt !! Vielen Dank, Sunshine

19.08.2004 19:36
Antworten