Braten
einfach
Festlich
Fisch
Frühling
Hauptspeise
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Seeteufel mit Tomaten - Vanille - Soße

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 20.08.2007



Zutaten

für
4 Scheibe/n Seeteufel (Mittelstück)
4 Tomate(n)
200 ml Fischfond
100 ml Wein, weiß
1 Vanilleschote(n)
1 TL Zucker, braun
1 Schalotte(n)
2 TL Pfeffer, rosa
Salz und Pfeffer
etwas Limonensaft
1 EL Balsamico
EL Chilipulver
evtl. Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Seeteufel vom Fischhändler vorbereiten und in portionsgerechte Scheiben schneiden lassen, die Mittelgräte aber im Fisch belassen. Den Fisch mit Limonensaft beträufeln und etwas marinieren. Den rosa Pfeffer mit etwas Salz grob mörsern, die Fischstücke auf einer Seite damit bestreuen und den Pfeffer etwas andrücken.

Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Die Schalotte fein würfeln und in etwas Olivenöl glasig werden lassen. Die Tomaten zugeben, kurz anbraten, den Zucker zugeben und mit Fischfond, Weißwein und Balsamico aufgießen. Die Vanilleschote aufschlitzen und zu der Soße geben, alles etwa auf die Hälfte einreduzieren lassen. Mit Salz, Pfeffer und wenig Chili würzen.

Den Seeteufel in Olivenöl von auf der ungepfefferten Seite ca. 1 Minute gut anbraten, die Hitze reduzieren und auf der gepfefferten Seite ebenfalls 1 Minute anbraten. Die Soße zum Fisch geben und alles bei ganz milder Hitze noch ca. 5 Minuten durchziehen lassen. Nach Wunsch die Soße mit etwas kalter Butter montieren. Die Vanilleschote entfernen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AntjeUS

Hallo, die Soße ist die Macht - auch ohne Fischfond und mit einem Rosé (denn der war noch offen - werde ich mir merken und auch gerne mal ohne Seeteufel zubereiten! Habe Tagliatelle dazu gemacht und (weil es schnell gehen sollte) Tomatenstücke aus der Dose verwendet - hat die Zubereitungszeit auf 15 min. reduziert. Wirklich sehr zu empfehlen! Alles Liebe und danke für das Rezept, Antje

24.10.2016 18:57
Antworten
PinkApple

Sehr lecker und die Soße ist der beste Beweis, dass es nicht immer Sahne sein muss. Hab Crema di Balsamico genommen, daher dürfte meine Soße etwas dunkler geworden sein. Einzig die Zeitangabe stimmt (bei mir) nicht überein: das Häuten der Tomaten nahm doch einen Moment in Anspruch, lohnt sich aber. Viele Grüße PinkApple

22.08.2008 17:53
Antworten