Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.08.2007
gespeichert: 96 (0)*
gedruckt: 1.759 (10)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.04.2007
3.570 Beiträge (ø0,85/Tag)

Zutaten

Aubergine(n)
Zucchini
Paprikaschote(n), rot
100 g Champignons, klein
750 g Rumpsteak(s), oder Lendensteak(s), am Stück
Zwiebel(n)
40 g Sprossen (Zuckerschotensprossen)
3 EL Salz
6 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
3 EL Basilikum
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Auberginen längs halbieren und in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen mit Salz bestreuen und ziehen lassen. Danach abspülen und trocknen.
Die Zucchini in 2 cm große Stücke, die Paprikaschoten in 2 cm lange Streifen schneiden. Die Champignons halbieren. Die Zwiebeln in dicke Ringe schneiden. Alle Zutaten mit Olivenöl und Zitronensaft in einer Schüssel mischen und abgedeckt bei Zimmertemperatur 30 Minuten ziehen lassen.

Vom Fleisch Fett und Sehnen entfernen. Auf einem Grill bei starker Hitze das Fleisch im Stück auf beiden Seiten medium grillen. Danach auf eine Platte legen und mit Folie abgedeckt ruhen und ein wenig abkühlen lassen. Danach in dünne Scheiben schneiden.

Das Gemüse aus der Marinade nehmen und auf dem Grill braten, bis es leicht gebräunt und bissfest ist. Das dauert ca. 5 Minuten.

Auf einer Platte die Zuckerschotensprossen auslegen, das Gemüse darauf verteilen und das Fleisch darüber geben. Mit Basilikumstreifen garnieren und sofort servieren.

Tipp:
Die Zuckerschotensprossen können durch einen Salat (z.B. Rucola) ersetzt werden.