Asien
China
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Schwein
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chop Suey

Durchschnittliche Bewertung: 3.62
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 26.11.2000



Zutaten

für
500 g Schweineschnitzel
2 große Zwiebel(n)
250 g Pilze, frisch
1 ½ EL Stärkemehl
2 EL Wasser
2 EL Sojasauce
1 TL Zucker
3 EL Öl
1 Dose/n Bambussprosse(n)
3 Tasse/n Sojasprossen
1 ½ Tasse/n Brühe
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Öl in einer Pfanne oder dem Wok erhitzen und in Scheiben geschnittene Zwiebeln darin anbraten. Nacheinander die Bambussprossen, Pilze und die Sojabohnensprossen zugeben, mit Salz würzen und aus der Pfanne nehmen.

Schweinefleisch in sehr dünne Scheiben schneiden, bei Bedarf noch etwas Öl in die Pfanne gießen und das Fleisch darin unter rühren braten, bis es gar ist. Das Gemüse wieder zugeben, die Brühe angießen und alles etwas aufkochen lassen. Speisestärke, Wasser, Sojasauce und Zucker vermischen, in die Pfanne geben und vorsichtig verrühren. Mit Salz nachwürzen.

Man kann hierbei auch getrocknete Pilze und anstatt des Schweinefleisches Huhn oder Rind verwenden.

Dazu passt Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eXxCeLsIoR

eine frage : hat wer von euch das Rezept für die Brühe, oder wie macht ihr sie ? einfach gemüsebrühe ?? + Danke

08.02.2010 18:31
Antworten
PettyHa

Hallo sonja, wir haben Huhn genommen, vorher in Sojasauce mariniert (2 Std.) und haben noch rote Paprikaschoten hineingeschnitten. Danke für das leckere Rezept! LG Petty

30.09.2009 10:49
Antworten
versatil

Ich habe Dein Rezept inzwischen schon mehrfach nachgekocht und beim letzten mal TK Pfifferlinge genommen, war sehr lecker so. LG Jürgen

03.10.2008 17:24
Antworten
bagpipe

Hallo Habe es ein wenig abgewandelt...five spice powder und etwas Tom-ketchup zugefuegt...lecker LG Bagpipe

15.12.2007 09:43
Antworten
zwergenmuomi

Jau - wau! Wir haben Hühnerfleisch genommen und dieses auch kurz mariniert! Auf Zucker verzichtet, dafür noch zwei Paprikaschoten dazu gegeben! Lecker!!! Sehr zu empfehlen! Liebe Grüsse - zwergenmuomi

02.04.2007 23:00
Antworten
Gabbini

gab es gestern abend bei uns - super lecker!!!

20.11.2002 15:35
Antworten
Pardona

Was für Sojasauce nehmt ihr dafür? Wir waren gestern im Laden und da gabs verschiedene Sorten, Japanisch, süss, Chinesisch,....

23.04.2002 21:01
Antworten
Béatrice

Ich nehme immer Hühnerbrust, da das meine Familie lieber mag als das Schweinefleisch! Das mit dem marinieren ist eine gute Idee! Béatrice

07.04.2002 16:13
Antworten
Fritzz

Das Gericht bekommt noch eine besondere Note, wenn man das geschnittene Schweinefleisch mit 2 Esslöffeln Sojasauce vermischt und 20 Minuten mariniert.

28.03.2002 19:57
Antworten
metal

der Klassiker unter den Chinarezepten... immerwieder gut !

15.11.2001 18:50
Antworten