Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.08.2007
gespeichert: 46 (0)*
gedruckt: 796 (3)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.01.2007
18 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

50 g Porree
Möhre(n)
2 Stange/n Staudensellerie
120 g Linsen, rote
1 EL Essig (Weißweinessig)
7 EL Olivenöl
  Salz
  Pfeffer
  Zucker
Fischfilet(s) (Zander)
3 EL Zitronensaft
4 Scheibe/n Parmaschinken, sehr dünn geschnittene
16 Blätter Salbei
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 715 kcal

Porree, Möhren und Staudensellerie waschen, putzen und sehr fein würfeln.

Linsen in einem Sieb abspülen und in reichlich kochendem, ganz leicht gesalzenem Wasser 8-10 Minuten garen. Das Gemüse 3 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben. Linsen und Gemüse in ein Sieb gießen, abschrecken und abtropfen lassen.

Essig und 4 EL Öl verquirlen, kräftig mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Linsen und Gemüse mit der Vinaigrette mischen.

Zanderfilet quer halbieren und mit Zitronensaft beträufeln. Filets jeweils mit 2 Scheiben Parmaschinken und 3-4 Salbeiblättern belegen. Wie Rouladen aufrollen und mit Holzstäbchen zusammenstecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zanderfilets darin bei starker Hitze 2 Minuten von allen Seiten anbraten. Dann bei milder Hitze weitere 3-4 Minuten braten.

Sofort zusammen mit dem Linsensalat auf Tellern anrichten und servieren.