Kaninchenkeulen mit Weißwein und Oliven


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.08.2007



Zutaten

für
4 Kaninchenkeule(n)
Olivenöl
1 EL Butter, gehäuft
2 Knoblauchzehe(n)
150 ml Weißwein, trocken
1 EL Tomatenmark
8 EL Oliven, schwarz
225 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Öl und Butter in einem Schmortopf erhitzen, Knoblauch häuten und halbieren. Die Kaninchenkeulen mit dem Knoblauch bei mittlerer Hitze von allen Seiten in dem Fett anbräunen. Dann die Temperatur erhöhen, den Wein dazu gießen und einkochen lassen. Dann wieder bei mittlerer Hitze Tomatenmark und heiße Gemüsebrühe dazugeben, den Topf zudecken und die Kaninchenkeulen 15 Minuten schmoren.

Nach den 15 Minuten die Oliven in den Topf geben und weitere 25 Minuten zugedeckt schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Beim Anrichten auf dem Teller mit der Sauce begießen und die Oliven dazugeben.

Dazu passt gut ein Selleriepüree oder Knoblauch-Kartoffelpüree.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Liddi

Hallo, gerade die Kaninchenkeulen gegessen. Dazu gab es Kartoffel-Knoblauchpüree. War das lecker. Wobei ich mir eine Abwandlung erlaubt habe. Erst die Keulen anbraten, dann aus der Pfanne genommen. Zwiebel und Knobi angeröstet, Tomatenmark hinzugeben und etwas Oregano. Dann mit dem Weißwein ablöschen, Brühe dazu geben und die Keulen wieder in die Pfanne geben. Obwohl der Deckel auf der Pfanne gut schließt, bin ich mit der Flüssigkeitsangabe nicht hingenommen und habe noch den Rest des 400 ml Glases dazu gegeben, damit genug Soße vorhanden war. Wie gesagt, wirklich lecker. HG Liddi

11.02.2018 19:21
Antworten
BinaroNo1

Hej, habe das Rezept am Wochenende nachgekocht und fand es sehr lecker. Wir haben dazu Ofenkartoffeln und -tomaten gegessen... Gruß Binaro

30.09.2014 12:48
Antworten
frankophil

Absolut tolles Foto! Macht Lust aufs Nachkochen. Gruß, frankophil

01.01.2013 01:48
Antworten
Musica

Hallo Schrat, vielen Dank für das schöne Foto! Das sieht richtig professionell aus. Freut mich, wenn's geschmeckt hat. LG Musica

24.03.2009 18:43
Antworten
schrat

Hallo Musica, das ist ein leckeres Gericht, zu dem ich Dir ein Bild hochlade. LG Schrat

24.03.2009 15:38
Antworten