Backen
Deutschland
Europa
Herbst
Sommer
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Buchweizentorte mit Beeren und Joghurtcreme

mit frischen Brombeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren usw.

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 18.08.2007



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

6 Ei(er)
175 g Zucker
1 Zitrone(n), ( unbehandelt )
100 g Butter oder Margarine
200 g Buchweizen

Für die Füllung:

10 Blatt Gelatine
2 Ei(er)
150 g Zucker
450 g Naturjoghurt
1 Zitrone(n), ( unbehandelt )
600 g Beeren, ( gemischt ) nach Geschmack
2 EL Puderzucker
¼ Liter Schlagsahne

Zum Verzieren:

¼ Liter Schlagsahne
1 Pkt. Sahnesteif
2 EL Puderzucker
50 g Pistazien, ( gemahlen )
einige Minze - Blättchen
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Eier trennen, Eiweiß sehr steif schlagen. Eigelb mit Zucker im heißen Wasserbad dickschaumig schlagen. Vom Herd nehmen, Zitronensaft und die abgeriebene Schale zufügen.
Butter oder Margarine schmelzen und mit dem Buchweizenmehl unter die Eigelbmasse mischen. Zuletzt den Eischnee unterheben.

Die Springform mit dem zugeschnittenen Backpapier auslegen. Die Biskuitmasse in die Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei ( E:175° C / G: Stufe 2) etwa 35 - 40 Minuten backen.
Nach 20 Minuten mit Folie abdecken. Den Teig nach dem abkühlen einmal quer durchschneiden.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eier und Zucker schaumig schlagen. Zitronensaft, die abgeriebene Schale und den Joghurt untermischen. Gelatine im warmen Wasserbad auflösen und mit kräftigem Schlagen in die Joghurtmasse mischen. Kalt stellen.

Die Beeren verlesen, waschen und sehr gut abtropfen lassen. Große Früchte werden halbiert oder sogar geviertelt. Ein Viertel der Beeren zum Verzieren beiseite stellen, dafür die schönsten Früchte raussuchen. Die restlichen Früchte mit Puderzucker mischen und kurz stehen lassen. Sobald die Joghurtmasse zu gelieren beginnt, die Sahne steif schlagen und unterheben. Den unteren Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen und den Springformrand drumherum legen.
Den Boden mit Beeren belegen und mit Joghurtcreme bedecken und glatt streichen. Den oberen Boden drauflegen, leicht andrücken und die Torte zum Festwerden kalt stellen.

Zum Verzieren die Sahne mit Sahnesteif schlagen, dabei den Puderzucker zufügen. Rand und Oberfläche damit gleichmäßig bestreichen. Den Rand mit den gem. Pistazien bestreuen. Die restlichen Beeren und ein paar Minzeblätter dekorativ auf der Torte verteilen und mit einem Hauch Puderzucker überstäuben. Nur kurz in den Kühlschrank zum Abkühlen und möglichst schnell servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miakochtwas

Geschmacklich ganz toll. Leider war bei mir der Teig zu flüssig. Vielleicht habe ich zu große Eier genommen. Habe dann noch zusätzlich Buchweizenmehl hinein getan. Der gebackene Boden ist dann nicht richtig aufgegangen und war ein bisschen zäh. Dann hatte ich nicht genug Gelatine im Haus. Deshalb ist die Creme nicht fest geworden. Trotzdem schmeckt er sehr sehr lecker.

19.08.2017 20:39
Antworten
mkadic76

Hallo, kenn´die Torte als Ostfriesische Torte mit Preiselbeeren und nur mit Sahne, aber diese ist besser da nicht so bitter und fettig/mächtig... sie ist ist einfach, lecker und leicht!!! 5*

14.05.2011 18:25
Antworten