Mediterrane Fischsuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 20.09.2002 604 kcal



Zutaten

für
800 ml Fischfond
200 ml Weißwein, trockener (z.B. Pinot Grigio)
100 g Zwiebel(n), rote, in Streifen
100 g Möhre(n) in Streifen
50 g Staudensellerie in Streifen
50 g Fenchel in Streifen
100 g Paprikaschote(n), rot, , in Streifen
10 Cocktailtomaten
2 Zehe/n Knoblauch
100 ml Olivenöl
15 g Tomatenmark
400 g Fisch, gewürfelt (Mittelmeerfisch, geht auch gut Lachs und Rotbarsch, billiger und leichter zu bekommen)
100 g Garnelenschwänze oder Surimi (viel billiger, aber nicht so lecker)
Salz und Pfeffer
Basilikum, frisch
Oregano
Thymian

Nährwerte pro Portion

kcal
604
Eiweiß
45,65 g
Fett
35,83 g
Kohlenhydr.
16,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Gemüsestreifen in Olivenöl anschwitzen. Das Tomatenmark und die fein gehackten Knoblauchzehen dazugeben, mit Weißwein ablöschen und mit Fischfond auffüllen. Solange kochen bis das Gemüse gar ist, aber noch leichten Biss hat. Den Fisch dazugeben und gar ziehen lassen, abschmecken und in tiefen Pastatellern anrichten. Zur Garnitur, die Cocktailtomaten kurz in heißem Olivenöl anbraten und zusammen mit frischem Basilikum in die Suppe geben.

Mein Tipp: Dazu schmeckt Rouille super lecker.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

watkocheich

Ich habe dieses Rezept durch folgende Zutaten noch optimiert; - mehr Knoblauch - 1 Dose gestückelte Tomaten - Pul Biber - Ouzo Fischsorten; - Heilbutt - Garnelenschwänze - Jakobsmuscheln - Heilbutt - Seewolf Insgesamt habe ich auch mehr Gemüse genommen. Es hat uns geschmeckt! Andrea

26.06.2022 19:00
Antworten
Luckynortorf

Moin, ich koche diese Suppe zum 3. Mal und meine Frau und Gäste sind total begeistert.

20.05.2022 18:00
Antworten
dirkfenske

Schön, dass es gemundet hat :-)

27.06.2022 07:14
Antworten
BiancaMinke

Sehr lecker! Ich habe mehr von dem Gemüse gemacht und Baguette dazu. Tolles Gericht!

28.03.2021 08:41
Antworten
dirkfenske

♥ Herzlichen Dank für die freundliche Rückmeldung☺ .

08.04.2021 07:44
Antworten
Kesku

Super Rezept. Kommt schon seit vielen Jahren immer wieder bei uns auf den Tisch, mit unterschiedlichen Fischsorten, mal mit, mal ohne Muscheln und Kalamari. Aber Fenchel, Sellerie, Knoblauch gehört einfach immer rein. Wunderbare Vielfalt an Aromen! Einfach lecker!

15.07.2011 21:26
Antworten
schneckischneck

Hallo, gutes Rezept, allerdings mögen wir keinen Fenchel und deswegen machen wir keinen weiter daran. In dem Fischfonds ist ja meistens schon ein bisschen mit an Geshcmack dabei vom Fenchel und das reicht voll und ganz. Dafür machen wir noch schön Kartoffelstücken mit dran und ganz wichtig Meeresfrüchte, also auch Muscheln! Schneckischneck

04.12.2010 18:20
Antworten
Kesku

Habe das Rezept gerade mit großem Erfolg ausprobiert - einfach superlecker!

18.02.2005 14:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe für heute abend eine leckere Suppegesucht. Die werde ich machen christina

18.01.2004 16:59
Antworten
karlschramm

*ggg*

16.01.2004 22:52
Antworten