Fleisch
Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Sommer
Auflauf
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Böhnchen im Speckmantel

mit Sahne und Parmesan überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
bei 117 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.08.2007 564 kcal



Zutaten

für
10 Scheibe/n Schinken, Schwarzwälder
500 g Bohnen, (Buschbohnen)
200 g Sahne
4 Schalotte(n)
2 Knoblauchzehe(n)
20 g Butter
1 Lorbeerblatt
100 ml Weißwein, trocken
Salz
Pfeffer
Chiliflocken
50 g Parmesan
Zitronenpfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
564
Eiweiß
40,51 g
Fett
31,15 g
Kohlenhydr.
22,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Buschbohnen in Salzwasser bissfest garen. Die gehackten Schalotten und den gehackten Knoblauch mit dem Lorbeerblatt in der Butter dünsten. Weißwein zugießen, die Gewürze dazugeben und etwas köcheln lassen. Die Sahne dazu geben und erneut etwas einköcheln lassen.

Eine Form mit Butter fetten.

Die Bohnen in die Schinkenscheiben einrollen, so dass 10 Rollen entstehen. Die Rollen in die Form legen, die Sahne-Mischung darüber gießen und mit dem Parmesan bestreuen.
Im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 °C ca. 20 Minuten überbacken.

Dazu passen Salzkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo lametti, also Böhnchen im Speckmantel sind eh lecker, aber mit dieser leckeren Sauce ein Traum. Liebe Grüße Diana

30.05.2019 17:00
Antworten
ReginaOst

Super lecker! Hab ohne Wein gekocht, aber vor allem die Soße war top! LG

31.03.2019 15:50
Antworten
BBNela

Sehr sehr lecker ❣️Dankeschön für dies leckere Gericht!! Das wird es öfter bei uns geben! Hatte die frischen Buschbohnen von EDEKA genommen, waren mir aber noch zu fest, werde beim nächsten Mal wohl weicher köcheln. Hatte keinen Zitronenpfeffer und Chilli, hab die Sahnesoße aber trotzdem lecker abgeschmeckt. Auf den Parmesan habe ich auch noch geriebenen Emmentaler gemacht.

16.12.2018 22:16
Antworten
helleborus63

Hallo, das ist ein wunderbares Rezept das wir sehr mögen! Man kann es sich einfacher machen indem man die geputzten Bohnen roh einwickelt und so in etwas Fett in einer Pfanne anbrät und gardünstet. Den Rest dann entweder genau nach Rezept oder die Soße ebenfalls in der Pfanne mit den Bohnen zusammen fertigstellen. Wir essen es auch gerne ohne den Schritt im Backofen, nur in der Pfanne mit Parmesan gewürzt. Dann ist es so schnell daß es feierabendtauglich ist. Auf jeden Fall alle Sterne für die tolle Idee!

29.09.2018 13:28
Antworten
Dandelo

Fantastisch! Wir haben es als Beilage genommen, ist aber auch als Hauptgericht geeignet. Alle Gäste waren begeistert.

26.12.2017 13:54
Antworten
leylapiero

das war so dermassen lecker... ich habe chilli und zitronenpfeffer weggelassen und rosmarinkartöfelchen dazu gemacht.

15.09.2008 22:02
Antworten
SteffiD

Ich habe Bohnen bisher immer nur in Speck eingewickelt und in der Pfanne angebraten. War lecker, aber auch immer etwas trocken. Dieses Rezept hier mit der mega leckeren Soße schmeckt einfach nur richtig lecker. Das wird es definitv öfter geben. Vielen Dank dafür! LG Steffi

22.07.2008 18:49
Antworten
allgäususi

hallo... Ich kann mich den Kommentaren nur anschließen Auch ich habe es zu Leber mit Äpfeln und Kartoffeln gemacht. DAS WAR DER HAMMER SOOOOOOOO LECKER: Ich schwärme jedem davon von. Susanne

15.04.2008 21:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo...Ich habe das Rezept vor kurzem ausprobiert und muss sagen::::::::BOA:::DAS:: WAR ::MAL:: LECKER !!! Ich habe es als Beilage zu gebratener Leber mit Apfel und Zwiebeln gemacht, dazu noch ein paar Salzkartoffeln. Und meine Familie und ich konnten hinterher nur noch kugeln Fazit......Lecker,lecker,lecker.

08.10.2007 16:21
Antworten
Joseph!ne

Hallo, ich habe das Rezept nachgekocht und finde es super! Die Idee mit dem Parmesan ist klasse, mal was anderes. Ich habe übrigens noch viiiel Parmesan auch IN die Sauce gegeben - lecker! Den Wein habe ich mit Gemüsebrühe ersetzt, wegen der Kinder. Danke für das schöne Rezept! LG Joseph!ne

02.09.2007 11:30
Antworten