einfach
Eintopf
fettarm
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
Kartoffeln
Rind
Schnell
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chinakohleintopf

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.08.2007



Zutaten

für
500 g Hackfleisch vom Rind
1 Zwiebel(n)
500 g Chinakohl
4 Tomate(n)
125 ml Wasser
500 g Kartoffel(n), geschält, in Scheiben geschnitten
Salz und Pfeffer
Muskat
Speisewürze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln in ein großen Topf geben. Dann das gewürzte Hackfleisch, die gehackten Zwiebeln und die gewürfelten Tomaten hinzufügen. Den Chinakohl in feine Streifen schneiden und ebenfalls dazugeben. Mit dem Wasser aufgießen. Zu Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Im Schnellkochtopf dauert die Zubereitung nur 10 Minuten. Im normalen Kochtopf etwa 30 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren sorgfältig abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

karin28

Sehr lecker! Sogar meine Kohlabgeneigte Familie war begeistert, gibt es jetzt öfters. War mein erster Ausflug zu "Chinakohl". Danke für das leckere Rezept. Ich habe allerdings eine Dose Tomaten genommen und dann für das Gericht über "Kaloma" die Kalorien ausgerechnet. Für alle die es interessiert das Programm ist auf 412 kcal pro Portion gekommen. Gruß vom Rhein karin

25.09.2012 19:05
Antworten
mimi1902

Kann nur das selbe wie meiner Vorschreiberin sagen. Lecker und schnell gemacht, aber ohne Schnellkochtopf habe ich 600ml Wasser verwendet und noch etwas gekörnte Brühe bei gemacht.

15.09.2008 15:57
Antworten
holsteintrine

War schnell gemacht und hat allen prima geschmeckt. Wird es bei uns garantiert öfters geben.

12.09.2008 09:32
Antworten