Fleisch
Vorspeise
Hauptspeise
Rind
warm
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Snack
Überbacken
Studentenküche
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Feuermohns feurige überbackene Nachos

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 325 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 17.08.2007 1407 kcal



Zutaten

für
200 g Nacho(s)
250 g Gehacktes, halb und halb
1 Paprikaschote(n), rot
2 Zwiebel(n)
1 Peperoni, rote
½ Flasche Sauce, (Texikana Salsa)
Chilisauce
200 g Käse (Gouda), gerieben
100 g Sauerrahm
Chilipulver
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
1407
Eiweiß
56,59 g
Fett
96,24 g
Kohlenhydr.
78,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebeln häuten und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika sowie die Peperoni waschen, trocknen und in Würfel schneiden.

Das Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. Die Zwiebeln darin glasig werden lassen. Das Hackfleisch dazu geben und alles krümelig anbraten lassen. Anschließend die klein geschnittene Paprika sowie die Peperoni dazu geben und alles noch weitere 5 Minuten dünsten lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chili-Pulver abschmecken. Anschließend die Texikana-Salsa Sauce dazu geben und bei mittlerer Hitze 3 – 5 Minuten köcheln lassen. Mit der Chilisauce abschmecken.

Den Backofen auf 200° Grad vorheizen.

Die Nachos auf einer feuerfesten Platte anrichten und die Hackfleischsauce darüber verteilen. Anschließend den geriebenen Käse darüber geben und alles im Backofen 5 Minuten lang überbacken.

Den Sauerrahm Klecksweise auf die überbackenen Nachos geben und fertig ist es.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schnuppelhase1

Hallo Feuermohn, wir haben heute dieses Rezept ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt ! Weil mein Sohn Vegetarier ist, haben wir Veggie-Hack genommen und keine Peperoni sondern Chiliflocken. Dazu haben wir eine fein-cremige Guacamole gemacht, das war perfekt. Danke. Foto ist unterwegs.

30.04.2020 22:19
Antworten
yenaliore

Oh man das war soooo gut!! Nächstes mal neben wir aber nur die Hälfte, das mach echt satt!!! Aber es war richtig gut!!!

18.04.2020 12:57
Antworten
Zauberkochh

Nimmt man gesalzene Nachos dafür?

02.04.2020 14:19
Antworten
marco_budde

Benutze anstelle der Peparonis diverse Chillisorten und nutze nur die Hälfte der Zwiebeln. Kommt immer gut an.

31.12.2019 18:52
Antworten
Buttercup_79

Habe das Rezept nun schon häufiger gemacht. Ich nehme allerdings immer die doppelte Menge Hackfleisch und lasse die Chilischoten weg. Ist sehr lecker und kommt auch bei Freunden super an.

22.09.2019 14:44
Antworten
brakel96

Habe die Nachos jetzt schon zum 2. Mal gemacht und habe immer noch Tomaten dazu gegeben. Lecker....Danke für das Rezept!

04.06.2010 20:56
Antworten
littlejamieo

Hört sich absolut lecker an. Gibts nächste Woche zum Videoabend. Bin sehr gespannt LG Jörg

12.03.2010 16:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe gerade eben das Rezept ausprobiert und muss sagen, dass es wirklich lecker schmeckt. Allerdings ist eine Portion wirklich sehr mächtig, man ist relativ schnell satt.

21.01.2010 19:09
Antworten
kaspe

Echt lecker!Wie beim Mexikaner.

04.12.2009 17:41
Antworten
Sternl

Ich habe das Rezept schon ewig gespeichert und am Samstag nun endlich gekocht. Es war das perfekte Fingerfood zum Fernsehabend. Ich hab zum überbacken allerdings Ceddarkäse genommen. Es war sehr lecker, Danke für das schöne Rezept. Den Rest der Soße gibts heute mit Nudeln :-D LG Michèle

18.02.2008 10:43
Antworten