Fleisch
gekocht
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Nudeln
Pilze
raffiniert oder preiswert
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchi mit Pfifferlingen und Salbei

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 44 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 06.04.2008 571 kcal



Zutaten

für
800 g Gnocchi (aus dem Kühlregal)
600 g Pfifferlinge
80 g Schinkenspeck, gewürfelt
3 EL Öl
1 Zwiebel(n), gewürfelt
150 ml Gemüsefond
10 Blätter Salbei
30 g Parmesan
150 g Crème fraîche

Nährwerte pro Portion

kcal
571
Eiweiß
19,19 g
Fett
21,88 g
Kohlenhydr.
72,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Gnocchi nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser garen, abgießen und abtropfen lassen.

Die Pfifferlinge putzen. In einer heißen Pfanne die Speckwürfel in dem Öl anbraten. Zwiebel und die Pfifferlinge dazugeben und 2 Minuten kräftig braten. Mit dem Gemüsefond ablöschen 3 Minuten einkochen lassen. Crème fraiche dazugeben und cremig einkochen. Salbei in feine Streifen schneiden. mit den Gnocchi zu der Sauce geben. Mit dem geriebenen Käse bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

youdid

Einfach nur saulecker! Erstmal streng nach Rezept (evtl. mit Pi mal Daumen leicht veränderten Gewichtsanteilen und bisschen frisch gemahlenen Pfeffer dazu). Ein tolles superschnelles Rezept, das so richtig nach Herbst schmeckt! :-) Danke dafür!

19.09.2019 14:20
Antworten
GaPl

sehr sehr lecker .Schmeckt auch mit frischen Spätzle

13.09.2019 13:52
Antworten
Cowabunga91

Ein wirklich tolles Rezept. Habe das Rezept mit einem halben TL frischem Knoblauch und einer Prise Muskat ergänzt. Auf den Tellern ist nichts übriggeblieben! :-)

28.07.2019 13:04
Antworten
Assimausi1963

Das ist ein ganz tolles und leckeres Essen, das zudem noch sehr schnell geht. Ohne Fleisch wäre das auch bestimmt denkbar .J Diesmal haben wir allerdings streng nach Rezept gekocht. Köstlich.

18.12.2018 18:44
Antworten
NicoleJürgen2018

Es gibt Rezepte,da muss man einfach hinterher den Teller ablecken 😍! Es war ganz wundervoll,danke!

23.08.2018 20:30
Antworten
Tinchen37

sehr lecker. lg tinchen

26.08.2009 14:08
Antworten
AndreaM

Suuuuuuuuuuperlecker! Die Menge hat bei uns für gerade mal 2,5 Portionen gereicht ;-)))

02.09.2008 20:32
Antworten
Jerchen

Lecker, war echt gut! LG Jerchen

02.09.2008 19:54
Antworten
Krollock

Hallo,das Rezept war toll ! Danke Gruß krollock habe Bild hochgeladen

13.08.2008 18:37
Antworten
suse660

Sehr lecker... wir sind gerade fertig mit essen.... hmmmm.... das Rezept ist gespeichert...

06.04.2008 13:21
Antworten