Marzipanparfait


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

halbgefrorenes Eis

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.08.2007



Zutaten

für
125 g Marzipan (Rohmasse)
200 ml Schlagsahne
100 g Crème fraîche
3 Eigelb
1 Eiweiß
Rohrzucker, brauner
Amaretto
Rosenwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Das Marzipan mit etwas Amaretto und Rosenwasser (gibt es in der gut sortierten Apotheke) gut pürieren, am besten mit dem "Zauberstab". Das Eiweiß steif schlagen, ebenso die Schlagsahne.

Die Eigelbe mit etwas Zucker schaumig schlagen, die Marzipanmasse unterrühren und dann die Crème fraîche. Es sollte eine schöne, cremige Masse geben. Danach die Sahne und anschließend das Eiweiß unterheben. Eine hohe Pastetenform oder Auflaufform mit Backpapier auslegen, die Masse einfüllen und mindestens für 6 Stunden ins Gefrierfach stellen.

Zum Servieren aus der Form ziehen und in Scheiben schneiden. Da es sich hierbei mehr um ein Parfait, also Halbgefrorenes handelt, schmilzt das Eis schneller als bei "richtigem" Eis. Daher ist beim Aufschneiden Schnelligkeit gefragt.

Dazu passt natürlich eine Schokoladensauce. Ich mache aber auch gerne eine Himbeer- oder Mangosauce dazu. Wer mag, kippt sich noch einen kleinen Eierlikör darüber.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dariosmama

Hallo, so traditionell wurde natürlich wieder an Weihnachten, dieses Dessert gemacht, allerdings weniger als Parfait, sondern als Eis. Da ich mir im Sommer eine Eismaschiene gekauft habe, habe ich diesemal die Masse direkt in die Eismaschiene gefüllt und, bis zum Verzehr im TK gelagert. Ein Traum, an Geschmack und Cremigkeit. Da ich leider nicht immer Glück mit meinen Eisrezepten hatte, werde ich dieses Rezept in Zukunft als Basis für weitere Varianten nehmen.. Vielen Dank und schöne Festtage und guten Rutsch in nächste Jahr, wo auch diesmal dieses hervorragende Rezept uns begleiten wird ;-)

26.12.2014 14:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo mgmhier Auch wir hatten nun schon zweimal dein leckeres Eis. Einmal als Nachtisch mit Himbeersoße und einmal zum Kaffee mit Waffeln und Kirschen. Meine Familie liebt das Marzipanparfait. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG Dörte

13.04.2012 14:36
Antworten
Holylulu

Habe das Rezept jetzt schon 2x gemacht. Meine Gäste und die Familie waren begeistert. Schmeckt super lecker und ist dabei gar nicht so süß. Habe dazu heiße Kirschen gereicht. War echt lecker.

04.07.2011 12:56
Antworten
GoethesTochter

Hallo! Ein unglaubliches Rezept, die ganze Familie war begeistert und besteht auf baldige Wiederholung... Dankeschön:-)

30.12.2010 14:15
Antworten
Marion0407

Danke Martina, dann probier ich mal :-) Frohes Fest Marion

21.12.2010 17:07
Antworten
pinktroublebee

Nach so einem Rezept habe ich schon lange gesucht,ich werde es allerdings in die Eismaschiene geben damit es richtig schön cremig wird.Ich habe aber vorher noch einige Fragen.Schmeckt das Parfait denn richtig stark nach Marzipan? Oder könnte ich notfalls noch etwas mehr zugeben? Oder würde sich etwas an der Konsistenz verändern? Wäre nett wenn mir jemand schnell antworten könnte!

02.06.2008 15:39
Antworten
mgmhier

Hallo! Freut mich, dass mein Rezept Dein Interesse geweckt hat. Also: nach Aussage meiner beiden Marzipan-verrückten Männern schmeckt es wunderbar intensiv nach Marzipan, vorallem auch durch das Rosenwasser. Ich habe noch nie mehr Marzipan genommen, es dürfte aber keinen großen Einfluss auf die Konsistenz haben, da es ja auch recht fest ist. Mich würde aber mal sehr interessieren, ob das mit der Eismaschine klappt! Wäre nett, wenn Du Deine Erfahrungen hierzu mitteilen würdest :-)

02.06.2008 15:50
Antworten
pinktroublebee

Vielen Dank für die schnelle Antwort,ich werde selbstverständlich berichten wie es geworden ist!

02.06.2008 17:38
Antworten
dariosmama

Hallo liebe mgmhier, frohe Weihnachten wünsche ich dir und vielen Dank, das du uns die Feiertage so versüßt. Dein Marzipanparfait ist einfach spitze, genial, einfach PERFEKT. Es war so lecker, das wird jetzt ein Traditionsdessert. Dazu gab es Blätterteig-Apfeltarte und selbstgemachte Vanillesauce. Ein (Weihnachts)Gedicht, im kulinarischem Sinne. Es ist auch überhaupt nicht eisig (vereist) geworden, so wie ich das Pech oft bei anderen selbstgemachten Eis habe, wenn man versucht Eis ohne Eismaschine herzustellen. Bilder folgen. Liebe Grüße dariosmama und Familie

25.12.2007 13:10
Antworten
Veraalina

Hat super geschmeckt, für alle Marzipanfans ein absolutes MUSS. Vielen Dank fürs Rezept!

22.10.2007 17:25
Antworten