Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Kürbis Scones


Rezept speichern  Speichern

leckere Teebrötchen mit Kürbispüree

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (85 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.08.2007 1751 kcal



Zutaten

für
80 g Zucker
1 EL Margarine
1 Ei(er)
250 g Kürbisfleisch, puriert
320 g Mehl
½ Pkt. Backpulver
1 Prise(n) Salz
3 EL Milch, zum Bestreichen
evtl. Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
1751
Eiweiß
42,34 g
Fett
30,45 g
Kohlenhydr.
320,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zucker, Margarine und Ei schaumig rühren. Kürbispüree zugeben, alles mit dem Handrührgerät gut mischen.
Mehl, Backpulver und Salz zugeben, von Hand zu einem Teig zusammenfügen.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu einer ca. 2 cm dicken Fläche drücken (ich mach das immer von Hand), Scones ausstechen.
Mit Abstand auf ein Backblech legen, mit Milch bepinseln,
backen bei 180° Umluft circa 15 Minuten.

Wer mag, kann noch etwas Zimt in den Teig geben.
Die Scones schmecken einfach so oder mit Butter, Honig oder Konfitüre bestrichen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

doenerli

Tolle Scones, schöne Farbe (ich füge noch eine Prise Kurkuma zu). Teig war auch sehr klebrig bei mir, habe einfach die Arbeitsfläche gut eingemehlt. Kürbispüree ist bei mir gekocht. Ich versuche jetzt die Scones (wie beim Original) ein bisschen "krümeliger" hinzukriegen...

18.11.2020 13:14
Antworten
oje-oje

Also wir machen die Scones jedes Jahr zu Halloween. Die Kinder lieben sie und die Farbe ist toll (ich nehme immer Hokkaido, den ich samt Schale zu Brei verkoche/püriere). Nachdem wir immer die doppelte Portion backen, haben wir auch schon mal ein paar davon eingefroren. Das war gar kein Problem.

31.10.2020 13:38
Antworten
marionpelz

Kürbis erst kochen und dann pürieren oder roh pürieren?

30.09.2020 12:46
Antworten
almutwoggon

Hallo, kleine Frage: welchen Kürbis nehmt ihr ?

25.08.2020 22:25
Antworten
Fips2018

Sehr lecker. Allerdings war der Teig bei mir so klebrig dass ich noch ordentlich Mehl zugeben müsste. Hab ich was falsch gemacht?

07.02.2020 12:56
Antworten
evans13

UI UI, ich liiiiiiiiiieeeeeeeebe scones, hab in irland diesen sommer zum ersten mal welche gegessen und auch schon mal ausprobiert (die allerdings etwas flach waren und net ganz so wie dort). Nachdem wir im Moment 4 kürbisse daheim haben muss ich das ja wohl ausprobieren - hab gar keine andere wahl ^^ welche kürbisse eignen sich deiner meinung nach am besten dafür? wir haben einen hokkaido, bischofsmütze, custard white und sunburst. lg evans

23.10.2007 16:23
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo evans, ich nehme für meine Kürbis-Rezepte meist Hokkaido-Kürbisse. Andere habe ich noch nicht ausprobiert, aber der Hokkaido ist sicher nicht der einzige Kürbis, den man brauchen kann zum "Verbacken". lg Lakota

23.10.2007 21:13
Antworten
Kräuterjule

Hallo lakota, wie viel Scones ergibt es denn? Ich würde sie gern zu Halloween machen. VG Kräuterjule :-))

24.10.2007 23:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

@ Kräuterjule, hab gerade gesehen, dass das gar nicht im Rezept steht?! Bin zwar der Meinung, dass ich dass geschrieben habe. Egal, Die Teigmenge reicht für ca. 12 Stück. lg Lakota

24.10.2007 23:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Zum Ausstechen benutzt man ein rundes Förmchen von ca. 4cm Durchmesser. Besonders schön werden die Scones, wenn das Ausstechförmchen einen gewellten Rand hat.

17.08.2007 07:34
Antworten