Backen
Brot oder Brötchen
Europa
Frühstück
Gluten
Großbritannien
Halloween
Herbst
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis Scones

leckere Teebrötchen mit Kürbispüree

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 78 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.08.2007 1751 kcal



Zutaten

für
80 g Zucker
1 EL Margarine
1 Ei(er)
250 g Kürbisfleisch, puriert
320 g Mehl
½ Pkt. Backpulver
1 Prise(n) Salz
3 EL Milch, zum Bestreichen
evtl. Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
1751
Eiweiß
42,34 g
Fett
30,45 g
Kohlenhydr.
320,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zucker, Margarine und Ei schaumig rühren. Kürbispüree zugeben, alles mit dem Handrührgerät gut mischen.
Mehl, Backpulver und Salz zugeben, von Hand zu einem Teig zusammenfügen.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu einer ca. 2 cm dicken Fläche drücken (ich mach das immer von Hand), Scones ausstechen.
Mit Abstand auf ein Backblech legen, mit Milch bepinseln,
backen bei 180° Umluft circa 15 Minuten.

Wer mag, kann noch etwas Zimt in den Teig geben.
Die Scones schmecken einfach so oder mit Butter, Honig oder Konfitüre bestrichen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eve1005

Bereits mehrmals gebacken. Schmeckt uns allen sehr gut. Habe auf Vorrat Kürbismus eingefroren, damit ich das ganze Jahr über die leckeren Scones backen kann.

27.01.2019 11:49
Antworten
JaninaLorenz

Für mich als Backmuffel etwas aufwendig (Wer schon mal einen Kürbis püriert hat weiß was ich meine😂),aber das Ergebnis ist einfach nur "WOW"- so lecker😋! Es ist sehr ergiebig und macht schnell satt!Meine Kinder waren ganz verrückt danach und haben sie mit Erdbeermarmelade und Nutella vernascht! Großes Lob!😘

20.10.2018 18:00
Antworten
Inflexus

Vielen Dank für das Rezept, ich habe bis heute nicht gewusst, dass ich Kürbisscones liebe :) Mit Erdbeermarmelade und Zimt sind sie wirklich unglaublich lecker!

11.10.2018 14:21
Antworten
Wiedeburg

Ich nahm Hälfte Dinkelmehl Type 630, andere Hälfte frisch gemahlenen Dinkel. Wegen dieses Vollkornanteils tat ich einen guten Schuss Wasser zum Teig. 60 g Zucker (brauner, wenn auch nicht Vollrohrzucker) reichten. Ich erhielt 17 Scones von 6 cm Durchmesser bei 12 min. Backzeit. Schmecken und knuspern (wenn frisch) tatsächlich so, wie ich klassische Scones kenne, obwohl ja nicht viel Fett drin ist.

31.08.2018 16:20
Antworten
marianneveit

Hi, hab‘s ohne Zucker und mit Vollkornmehl ausprobiert (da ein 7 Monate altes Baby mitessen soll). Fazit: auch für Erwachsene ist es in dieser Version (noch) ziemlich lecker!

05.06.2018 11:28
Antworten
evans13

UI UI, ich liiiiiiiiiieeeeeeeebe scones, hab in irland diesen sommer zum ersten mal welche gegessen und auch schon mal ausprobiert (die allerdings etwas flach waren und net ganz so wie dort). Nachdem wir im Moment 4 kürbisse daheim haben muss ich das ja wohl ausprobieren - hab gar keine andere wahl ^^ welche kürbisse eignen sich deiner meinung nach am besten dafür? wir haben einen hokkaido, bischofsmütze, custard white und sunburst. lg evans

23.10.2007 16:23
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo evans, ich nehme für meine Kürbis-Rezepte meist Hokkaido-Kürbisse. Andere habe ich noch nicht ausprobiert, aber der Hokkaido ist sicher nicht der einzige Kürbis, den man brauchen kann zum "Verbacken". lg Lakota

23.10.2007 21:13
Antworten
Kräuterjule

Hallo lakota, wie viel Scones ergibt es denn? Ich würde sie gern zu Halloween machen. VG Kräuterjule :-))

24.10.2007 23:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

@ Kräuterjule, hab gerade gesehen, dass das gar nicht im Rezept steht?! Bin zwar der Meinung, dass ich dass geschrieben habe. Egal, Die Teigmenge reicht für ca. 12 Stück. lg Lakota

24.10.2007 23:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Zum Ausstechen benutzt man ein rundes Förmchen von ca. 4cm Durchmesser. Besonders schön werden die Scones, wenn das Ausstechförmchen einen gewellten Rand hat.

17.08.2007 07:34
Antworten