Diese Zucchinisuppe treibt in die Abhängigkeit


Rezept speichern  Speichern

einfach, ohne künstliche Zusätze

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (74 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 16.08.2007 347 kcal



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n)
¼ Knollensellerie
1 Stange/n Lauch
2 Möhre(n)
2 kleine Zucchini
4 große Kartoffel(n)
200 g Frischkäse
2 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
Thymian
Bohnenkraut
1 Liter Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
347
Eiweiß
12,56 g
Fett
16,62 g
Kohlenhydr.
35,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zuerst die fein gehackte Zwiebel in etwas heißem Öl glasig dünsten, den gewaschenen und in Ringe geschnittenen Lauch zugeben und mitgaren. Knollensellerie, Möhren und Zucchini waschen und putzen. Grob reiben und im gleichen Topf zusammen mit Zwiebel und Lauch mit wenig Wasser ebenfalls andünsten. Lorbeerblätter zugeben. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und ebenfalls zugeben. Dann je nach Geschmack ca. 1 Liter Wasser zugießen. Das Gemüse und die Kartoffeln so lange köcheln lassen, bis sie gar sind. Dann den Frischkäse untermischen und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen. Heiß servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

helony

Sehr gutes Rezept. Was mir besonders gefällt, durch das geraspelte Gemüse wird die Suppe von alleine schon sehr cremig. Allerdings eben auch ein ganz schöner Aufwand, das Gemüse zu raspeln. Ich habe die Tipps hier befolgt und Brühe hinzugefügt, ebenso habe ich das Gemüse gleich nach dem Anschwitzen etwas gewürzt...hat auf jeden Fall nicht geschadet :) habe noch ordentlich frische Petersilie hinzugegeben, kann ich nur empfehlen.

19.07.2021 22:51
Antworten
Smoothie-Smutje210

Supergut!! Der Titel hält, was er verspricht., mache sie gerade zum 2. Mal, mit kleinen Abweichungen, aber das Grundrezept ist klasse! Warum nur schmeckt sie bei so einfachen Zutaten so irre lecker?! Ich glaube, das Geheimnis ist das geriebene Gemüse! Freu mich schon aufs Gleich-Nochmal-Essen :p

30.01.2021 15:38
Antworten
Ellagoe

Sehr sehr sehr lecker!!! Danke

04.12.2020 13:29
Antworten
Bakobra

Sollte heißen "aufgegriffen", oh diese Autokorrektur;-(

15.11.2020 12:07
Antworten
Bakobra

Nicht schlecht, wenngleich blumiger Rezept-Titel reichlich übertrieben ;-)))) Beim nächsten Mal werde ich die geraspelten Zucchini weit später dazu tun, damit sie nicht so zerfallen. Die Idee mit der Gemüsebrühe ( heibisch 7.10.2020) habe ich gleich als nützlich aufgeteilt, danke

15.11.2020 12:06
Antworten
pinktroublebee

Hört sich lecker an.Aber Fettarm ganz sicher nicht wo 100g Frischkäse schon 26g Fett haben!

17.04.2008 17:41
Antworten
Gemüseschnecke

Der Frischkäse ist hauptsächlich dazu da, die Suppe etwas sämiger zu machen. Weniger davon tut es sicher auch, wenn man es gerne etwas fettärmer haben möchte.

17.04.2008 18:08
Antworten
privelle

Es gibt auch fettarmen Frischkäse...

25.07.2019 17:37
Antworten
KonradGeorg

Früher mit dem Essen aufhören.

14.02.2020 19:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo:) der titel hat mein interesse geweckt^^ einfach,aber sicher lecker und kalorienarm gruss,matt

15.02.2008 18:27
Antworten