Aufstrich
Frühstück
Haltbarmachen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Brombeer - Mandel - Amaretto - Marmelade

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
bei 110 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.08.2007



Zutaten

für
800 g Brombeeren
100 g Mandel(n), Stifte
200 g Amaretto
500 g Gelierzucker, 1 : 2

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Die Brombeeren waschen und gemeinsam mit den Mandelstiften auf mittlerer Hitze zu einem Mus mit Fruchtstücken köcheln lassen. Anschließend den Amaretto und den Gelierzucker unterrühren und 3 Minuten unter Rühren kochen lassen.
Die Marmelade in Gläser füllen. Diese dann fünf Minuten auf den Kopf stellen, anschließend umdrehen und kalt werden lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tine4173

Hallo, ich habe etwas bedenken wegen der Mandelstifte. Stören die nicht in der Marmelade oder werden die weich? Vielen Dank für die Hilfe.

02.10.2018 16:25
Antworten
Denkemar

Zum Niederknien - alles andere als langweilig, geschmacklich super - DANKE

01.08.2018 19:53
Antworten
MeinSchatz58

Superlecker! Die Kombination mit Amaretto - perfekt! !! *****

27.07.2018 19:36
Antworten
holunderbluete67

Hallo, diese Marmelade schmeckt einfach nur genial! Wenn mein Mann zum Frühstück mehr Marmelade als Wurst isst, dann spricht das für sich... LG, holunderbluete67

03.10.2017 09:08
Antworten
lisa73

Ich habe auch die Mandeln weggelassen, hat prima gekappt und ist megalecker!

02.08.2017 13:22
Antworten
Quest

Hallo, gerade eben habe ich diese Konfitüre in Gläser abgefüllt. Hab sie schon mal probiert. Obwohl sie noch warm ist, megalecker. Ich bin begeistert von diesem tollen Rezept. Grüße Quest

15.09.2008 11:26
Antworten
matelli

Super Rezept! Bin schwer begeistert! Marmelade kann man auch toll auf Pfannkuchen (z.B. statt Kuchen) oder - wie wir heute - auf Sandkuchen streichen. matelli

27.08.2008 20:15
Antworten
matelli

Vielen Dank für das tolle Rezept! Habe es mit meinem ersten Kilo Brombeeren ausprobiert. Hatte nur 100 g gemahlene Mandeln. Habe dafür mehr Brombeeren genommen. Schmeckt trotzdem super lecker!!! Da ich noch viele Kilos ernten werde, werde ich auch noch viele Gläser dieser Marmelade kochen. 1:3 werde ich auch mal testen, obwohl mir die Marmelade nicht zu süß ist.

12.08.2008 13:52
Antworten
mnehrig

Hallo, habe das Rezept gestern ausprobiert und bin begeistert. Ich hatte allerdings nur 400g Früchte, da leider nicht mehr gewachsen war. Statt Gelierzucker 1:2 habe ich 1:3 genommen, mir war es trotzdem süß genug. Alle anderen Zutaten habe ich entsprechend meiner Fruchtmenge halbiert. Wenn nocheinmal Brombeeren am Strauch sind, mache ich nocheinmal die Marmelade. Danke für das Rezept.

03.09.2007 12:04
Antworten
martom2

Hallo mnehrig, ich möchte auch diese Marmelade machen, gerne auch 400 g und sowieso immer mit 1:3 Gelierzucker (ist mir sonst alles zu süß). Nur eine Frage: wieviel Gläser hat das bei dir gegeben ? Und evtl.: welche Inhaltsgröße hatten die Gläser ? Wäre nett, das zu wissen - danke ! LG, martom2

15.09.2017 12:56
Antworten