Schrats Dressing für Blattsalate


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (1.282 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 14.08.2007



Zutaten

für
200 g Johannisbeergelee, rotes
100 ml Balsamico bianco
200 ml Rapsöl, kalt gepresst
500 ml Hühnerbrühe
1 EL Senf, mittelscharf
1 EL Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 EL Salz
1 Knoblauchzehe(n), durchgepresst

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alle Zutaten gut vermischt, ergibt einen Liter Salatdressing. Ich fülle es in einer Literflasche ab und bewahre es im Kühlschrank auf. Es hält ohne Probleme 2 - 3 Wochen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ilopilo67

Absolut genial...ich koche gerne und laut der Menschen die ich bekoche auch gut....was nie ging war Salatdressing....dank dieses Rezeptes vorbei...super super lecker...Vielen Dank dafür

12.05.2022 22:21
Antworten
Sindy_1987

Bombenleckeres Rezept! Funktioniert mit jeder Marmelde oder Gelee... Super lecker... Einfach rein, was weg muss... Cremiger wirds, wenn man es in den Mixer gibt... Dieses Dressing gibt es jetzt immer bei uns. Das ist auch prima wandelbar und mit LowCarb Marmelade sogar für mich geeignet 😊😊😊

25.02.2022 18:09
Antworten
19myself68

Geschmacklich ganz gut, aber für uns viel zu flüssig.

15.01.2022 09:47
Antworten
bBrigitte

Hallo, sehr leckes Dressing. LG Brigitte

02.01.2022 14:25
Antworten
TuppiSchleife

Bestes Dressing... Damit bekomm ich nicht nur meine diversen Geleevorräte (es geht so ziemlich alles, derzeit wird es bei uns mit Kirschgelee gemacht) aufgebraucht, sondern mein Mann und die Kinder essen nun auch Salat... Selbst wenn die Brühe und damit das Dressing noch warm sind, reißen mir meine Lieben es fast aus den Händen ;-)

15.12.2021 06:25
Antworten
schrat

Hallo Surina, Rapsöl muss nicht sein. Haselnuss-, Walnuss- oder Sonnenblumenöl kannst Du auch nehmen. So gewaltig sind die Geschmacksunterschiede nicht. LG Schrat

25.08.2007 11:13
Antworten
Surina

Hallo Schrat, ich bin schon lange auf der Suche nach einem feinen Salatdressing in dieser Art.. Mir gefällt der Johannisbeergelee und die Brühe.. Welches Öl könnte ich alternativ zum Rapsöl nehmen? Ich dachte vielleicht an Haselnussöl... oder passt Rapsöl am Besten? LG, Surina

25.08.2007 10:53
Antworten
niggiköchin

Mmmhh lecker... und noch ein wenig Chilli... Wir machen das gerne zu Spagetti mit gebratenen Garnelen und ein wenig Ruccola- so wird auch mal die riesige Menge Gelee verbraucht ;-) LG, niggi

20.08.2007 21:54
Antworten
HankaLi

Super, wollte gerade schauen, ob das wegen dem Geflügelfonds auch zu Garnelen passt. Mangels Gelee-Vorräten werde ich Orangensaft etwas einkochen und verwenden. LG Hanka

19.11.2011 15:38
Antworten
kurtis_hexenküche

Es ist so lecker, dass es jetzt sogar mein Lieblings Italiener in Hamburg 1:1 übernommen hat nachdem ich Guiseppe ein Kostprobe mitgebracht habe.....

16.08.2012 18:08
Antworten