Beilage
einfach
Frucht
gekocht
Gemüse
Kartoffel
raffiniert oder preiswert
ReisGetreide
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomaten - Reis

Beilage zu Kurzgebratenem

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 13.08.2007



Zutaten

für
400 g Basmati
50 g Erbsen (TK)
1 Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
1 Orange(n)
1 Kartoffel(n)
700 ml Wasser
150 g Tomate(n)
1 TL Salz
2 EL Koriandergrün, frisches
½ TL Chilipulver
2 Knoblauchzehe(n)
1 Msp. Ingwerpulver
2 EL Öl (Erdnussöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zwiebel schälen. Zusammen mit dem Koriandergrün klein hacken. Tomaten enthäuten und in Würfel schneiden, Orange und die Kartoffel schälen, ebenfalls würfeln. Knoblauch schälen und zerdrücken.

Erdnussöl erhitzen und die Zwiebeln darin 5 Minuten anbraten. Jetzt Orangenstücke, zerdrückten Knoblauch, Chilipulver, Ingwerpulver, Koriandergrün, Erbsen und Salz zugeben. Mit 700 ml Wasser ablöschen. Nun die Kartoffelwürfel dazugeben und einmal aufkochen lassen.

Den Reis waschen und zu der Masse geben. 2 Minuten rühren. Hitze reduzieren und auf niedriger Flamme zugedeckt 10 Minuten garen lassen. Den Topf vom Feuer nehmen und zum Schluss die Tomatenwürfel unterheben. Bis zum Servieren noch 5 Minuten zugedeckt stehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.