Beilage
Deutschland
Europa
Gemüse
kalorienarm
Lactose
Schmoren
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schmorgemüse

(Weißkohl)

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.09.2002 135 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Weißkohl
2 m.-große Zwiebel(n)
1 große Zucchini
1 Tasse/n Gemüsebrühe
Zucker
Tabasco
Schmand
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
135
Eiweiß
7,29 g
Fett
2,27 g
Kohlenhydr.
20,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Weißkohl vierteln und grob würfeln. Die Zwiebeln ebenfalls vierteln, schichtweise trennen, und zusammen mit dem Kohl, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker in einen großen Topf geben und ca. 10 Minuten anbraten.

Inzwischen die Zucchini längs halbieren, in Scheiben schneiden und dazugeben und kurz mitbraten.

Danach mit einer Tasse Brühe ablöschen und ca. 30-45 Min. schmoren lassen (je nach gewünschter Bissfestigkeit).

Mit Tabasco abschmecken und, wer mag, einen Esslöffel Schmand unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Destitute

Es gab heute bei uns Weißkohl im Angebot und auf der Suche nach einem schönen Rezept mit Weißkohl bin ich auf dieses Rezept gestoßen und habe es gleich einmal ausprobiert. Mit Weißkohl, Zucchini und Zwiebeln besteht das Rezept aus simplen und wenig Zutaten, die aber am Ende ein wunderbar schmackhaftes Gericht ergeben. Ich bin ja immer etwas im Kampf mit dem Weißkohl, wenn es ans zerkleinern geht und da ist man dann auch gerne mal enttäuscht, wenn es nicht oder nur unzureichend schmeckt, aber das war hier nicht der Fall. Sehr lecker und ich hätte tatsächlich gerne noch einen Teller gehabt. :) Hatte lediglich den Zucker und den Schmand weggelassen und aufgrund von mangelndem Tabasco im haus Smabal Oelek genommen. Wird es ganz sicher wieder geben. Danke für das schöne, einfache, günstige und kalorienarme Rezept! :)

02.09.2013 21:36
Antworten
Mumikrumi

lecker lecker lecker!! hab statt zuchini 2 möhren dazu getan und etwas tomatenmark, war sehr lecker!

06.10.2011 22:45
Antworten
Ummutarik

Hallo, gestern gab es das Schmorgemüse, mir persönlich als Gemüseliebhaber hat es sehr gut geschmeckt, meinen Kindern so und so, aber da ist auch ein Gemüsemuffel dabei. Liebe Grüße Ummutarik

12.04.2011 11:19
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hab's mit Möhren anstelle von Zucchini gemacht. Mit Kartoffelpüree und Spiegelei ein tolles Essen für diese Jahreszeit!

25.01.2011 13:25
Antworten
silke-rehder

sehr lecker!!!!!! hatte hackfleisch und wurzeln dabei.......mein mann konnte gar nicht genug davon bekommen kommt ab sofort öfter auf den tisch

05.01.2011 19:18
Antworten
Carhobie

Selbst meinen Kinder hat die Variation mit Hackfleisch und Möhren geschemckt. Sehrl schnell, einfach und gesundes Rezept. Leiser sieht es nicht unbedingt super appetitlich aus schmeckt aber umso besser, Tabasco und Schmand ist wichtig meiner Meinung nach.

21.11.2007 15:51
Antworten
kleineshexle

Hallo! Es war ganz gut und mir hat es gefallen, da es sehr kalorienarm war. LG Dunja

25.08.2007 14:02
Antworten
eflip

Immer wieder lecker, wir hatten noch Karotten mit dabei. Besten Dank!

06.03.2007 14:01
Antworten
hremter

habe auch erst hackfleisch angebraten und dann den kohl dazu getan mit zucchinis war sehr lecker lg heidi

17.10.2006 18:22
Antworten
fine

Lecker, wenn man gleich Kartoffeln und krosch gebratenes Hack mitbrutzelt - ein komplettes Gericht in einem Topf! gruss, fine

04.01.2005 16:56
Antworten